Umfrage

Personal bleibt die Herausforderung

Es mangelt an Köchen.
Wisag
Es mangelt an Köchen.

Jahr für Jahr stellt die Wirtschaftsfachzeitschrift gv-praxis den Top-Entscheidern in Eigen- und Fremdregie die gleiche Frage: Wie lauten die größten Herausforderungen der Branche? Auf den ersten fünf Plätzen landete das Thema Personal gleich mehrfach.

Eine Frage beschäftigt die Entscheider in der Gemeinschaftsgastronomie ganz besonders: Woher nehmen wir zukünftig unser Personal? Die befragten Entscheider konnten 18 Herausforderungen bewerten und ranken. Gevotet haben 33 Geschäftsführer von Contract-Catering-Unternehmen und 36 Verantwortliche aus großen unternehmenseigenen Gastronomieabteilungen (z. B. Daimler, BASF).

Hier die Ergebnisse:

Größte Herausforderungen Fremdregie
Top Contract Caterer
1 Personalbeschaffung 9,4
2 Personalentwicklung 8,8
3 Personalführung 8,7
4 Personalkosten 8,2
4 Gästeansprüche 8,2

auf einer Skala von 1 (sehr schwach) bis 10 (sehr hoch)
Größte Herausforderungen Eigenregie
Top Betriebsgastronomie in Unternehmen

1     
Gästeansprüche 8,4
2 Personalbeschaffung 8,2
3 Personalführung 8,1
4 Personalentwicklung 7,8
4 Auftraggeberforderung 7,8

auf einer Skala von 1 (sehr schwach) bis 10 (sehr hoch)

Fazit: Das Thema Personal trifft die gesamte Branche und wird im Cateringlager über das zukünftige Expansionstempo entscheiden. Es kann durchaus auch zu einer Existenzfrage werden, denn gutes Catering funktioniert bekanntlich nur mit guten und motivierten Mitarbeitern. Deshalb heißt die Königsdisziplin: engagierte Mitarbeiter finden und binden. Dazu haben alle Player schon länger Konzepte zur Personalentwicklung entwickelt – trotzdem bleibt die Bedrohung erhalten. Im Eigenregielager überstrahlen die Gästeansprüche das Thema Personal. Die Teilbranche ist weniger expansiongetrieben als die Caterer. Doch auf den Rängen 2 bis 4 folgen auch hier Personalthemen.



stats