+ Wisag | Russland-Krise

Multi-Dienstleister setzt klares Zeichen

Michael C. Wisser
wisag
Michael C. Wisser

Klartext von Wisag-Chef Michael Wisser: "Wir alle müssen jetzt ein Zeichen setzen." Konzernweit werden alle Geschäfte mit russischen Kunden sofort und bis auf Weiteres eingefroren. Gleichzeitig soll ein Hotel für Geflüchtete aus der Ukraine angemietet werden.

Den Schritt, alle Geschäfte mit russischen Kunden einzufrieren, bedauert Wisag-Chef Michael Wisser: "Er

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats