ESKIMO-Studie

Kids essen zu wenig Obst und Gemüse

Das Essverhalten von Kindern und Jugendlichen hat die Studie EsKiMo II in Augenschein genommen.
IMAGO / Westend61
Das Essverhalten von Kindern und Jugendlichen hat die Studie EsKiMo II in Augenschein genommen.

Zu wenig Pflanzliches, zu viel Fleisch – dies ist ein Ergebnis der Ernährungsstudie EsKiMo II. Erhoben in den Jahren 2015 bis 2017 gibt sie zum zweiten Mal Einblick in den Lebensmittelverzehr und die Essgewohnheiten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Ein Vergleich mit den Daten aus EsKiMo I (2006) ermöglicht Aussagen über Veränderungen.

Für die kindliche Entwicklung ist eine ausgewogene Ernährung in jungen Jahren eine wichtige Voraussetzung etwa für die körperliche

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats