Grillen / Interview

"Auf Qualität achten"

Bernd Trum weiß, wie man die aktuellen Grilltrends in der Gemeinschaftsgastronomie umsetzt.
ICA Frontcooking Academy
Bernd Trum weiß, wie man die aktuellen Grilltrends in der Gemeinschaftsgastronomie umsetzt.

Deutschland, Land der Grillmeister. Knapp 75 Prozent der deutschen Verbraucher grillen laut der Nielsen Studie 2019 regelmäßig. Wir sprachen mit Bernd Trum, Leiter der ICA Frontcooking Academy, über Trends und Tipps für erfolgreiches Grillen.

Dieser Text ist ein Exzerpt. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Maiausgabe der gv-praxis.  Jetzt im E-Paper lesen

Gilt das Thema Grillen heute noch als saisongebunden?
Bernd Trum:
Früher war Grillen definitiv ein klassisches Sommerthema. Mittlerweile grillen die Leute privat bereits im Januar oder Februar wieder an. Das überträgt sich natürlich auch auf die Betriebsgastronomie. Im Freeflow- und Frontcooking-Bereich sind Grillgerichte sicherlich von Frühling bis Herbst eine attraktive Option für die Gäste.

Gibt es in diesem Jahr besondere Grilltrends für die Gemeinschaftsgastronomie?
Wenn es im Verlaufe des Sommers zur Wiedereröffnung der Betriebsgastronomie kommt, könnte ich mir vorstellen, dass Themen wie gesundheitsfördernde Gewürzmischungen mit Ingwer, Kurkuma oder Chili ein Thema werden. Für manche Gäste wird auch die Fleischqualität nach der Krise wichtiger werden. Gleichzeitig werden andere stärker auf Nachhaltigkeit achten und ihren Fleischkonsum eher einschränken.

Welche Fleischstücke eignen sich besonders gut für die Zubereitung im Frontcooking?
Ich empfehle den Griff zu kurzgebratenen Stücken, wie Hähnchen oder Minutensteaks. Interessant sind aber auch Stücke, die aus der Schmorküche bekannt sind. Generell sollten Betriebsgastronomen ihre Fleischstücke im Niedertemperaturverfahren vorgaren, damit jedes einzelne Fleischstück in einer Minute auf dem Teller des Gastes.

Wie serviere ich Grillgerichte ansprechend und welche Beilagen sind aktuell im Trend?
Süßkartoffeln in Form von Pommes oder Wedges sind in diesem Jahr weiterhin im Trend. 

Weitere Trends und mehr über die Frontcooking-Online-Schulungen, erfahren gv-praxis-Abonnenten im vollständigen Artikel . Noch kein Abo? Hier geht es zum Probe-Abo. 
Zur Person
Bernd Trum ist Geschäftsführer und Ausbilder an der ICA Frontcooking Academy mit Sitz in Limburg an der Lahn. Der gelernte Koch entwickelt Gastrokonzepte, die Prozess optimieren und gesundheitsförderlich konzipiert sind. Bernd Trum ist staatlich geprüfter Betriebswirt für Verpflegungssysteme, diätisch geschulter Koch sowie UGB Gesundheitstrainer für die Bereiche "Ernährung" und "Neue Lebensstile".

Aktuell bietet die Academy digitale, interaktive Mitarbeitertrainings, die orts- und zeitunabhängig bearbeitet werden können. Mehr Informationen erhalten Interessierte per E-Mail oder telefonisch unter 06431/9453990.





Sie möchten Aktuelles zum Thema "Fleisch" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Fleisch"-Dossier.
stats