Grüne Woche/Young Generation

Unterricht zu Klimaschutz und Ernährung

"Young Generation" vermittelt Schülern Praxis-Know-how zu Ernährung, Gesundheit, Landwirtschaft und Klima.
Teutopress/Imago
"Young Generation" vermittelt Schülern Praxis-Know-how zu Ernährung, Gesundheit, Landwirtschaft und Klima.

Das Programm "young generation" soll Schülern auf der Berliner Internationalen Grünen Woche (IGW) Praxiswissen vermitteln. Aussteller bieten zwischen dem 17. und 26. Januar 2020 über 700 kostenfreie Workshops an.

Die rund 74 verschiedenen Themen behandeln Klimaschutz, Gesundheit & Ernährung, Landwirtschaft & Natur sowie Ausbildung & Berufsfindung.

Klimaschutz im Fokus

Im Mittelpunkt des Schülerprogramms steht Klimaschutz. Beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) lernt der Nachwuchs die Zusammenhänge zwischen ihrem Essensverhalten und der Erderwärmung. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) empfängt Schulklassen mit dem Game "Escape Climate Change". Es gilt, gemeinschaftlich einen finalen Geheimcode zui entschlüsseln. Der Erlebnisbauernhof zeigt mit "Agrar-Scouts", was Landwirtschaft für das Klima tun kann. Und der Deutsche Imkerbund erklärt, wie Klimaschutz mit und für die Bienen funktioniert.

Ein breites Themenangebot für alle Klassenstufen verspricht die Messe. So lassen die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und der Lebensmittelverband Deutschland die Jugendlichen beim Workshop "Wie schmeckt die Zukunft?" in die Töpfe von Morgen schauen. Die Berliner Tierärztekammer über artgerechter Kleintierhaltung auf. Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) startet mit einem Workshop zum gesunden Frühstück in den Messetag.

gv-praxis jetzt im Probe-Abo testen!

Ermäßigte Tickets für Schulklassen

Alle angebotenen Workshops können kostenfrei gebucht werden. Um die Grüne Woche besonders kostengünstig zu besuchen, können Schulklassen den Schulklassentarif nutzen. Schüler im Klassenverband zahlen 4 Euro (Schulbescheinigung erforderlich). Pro zehn Schüler erhält eine Begleitperson freien Eintritt. Zusätzliche Begleitpersonen zahlen 15 Euro. Die Karten können vor Ort am Veranstaltungstag an jeder Kasse gegen Vorlage der Schulbescheinigung erworben werden, auch wenn kein Workshop gebucht wurde. 

Am 22. Januar 2020 findet eine Schülerpressekonferenz auf dem Erlebnisbauernhof statt. Dazu findet sich das Anmeldeformular auf der Messe-Webseite. online anmelden.
Internationale Grüne Woche, Berlin

Die Internationale Grüne Woche (IGW) erwartet zwischen dem 17. und 26. Januar rund 400.000 Besucher, darunter 85.000 Fachbesucher. Rund 1.800 deutsche und internationale (620) Aussteller präsentieren auf 18.000 Quadratmetern Fläche Spezialitäten von Obst und Gemüse über Fisch und Fleisch bis hin zu Wein und Bier. Der Bereich Landwirtschaft greift Themen wie Bio-Lebensmittel und Bio-Energie auf sowie den nachhaltigen Anbau von Rohstoffen. Flankiert wird die Messe von Seminare und Kongressen. Ideelle Träger der IGW sind der Deutsche Bauernverband (DBV) und die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE).

Themen

  • Internationales und nationales Angebot von Nahrungs- und Genussmitteln
  • Frischeprodukte aller Art
  • Landwirtschaft mit Tieren, Holz- und Forstwirtschaft, Jagd
  • Garten- und Landwirtschaftsbau sowie Zubehör
  • Nachwachsende Rohstoffe
  • Küchenausstattung, Haustechnik

Öffnungszeiten
17.-26. Januar 10-18 Uhr
24. Januar 10-20 Uhr


Weitere Informationen bietet die Webseite sowie der Twitter-Kanal.
Informationen zum Schülerprogramm erhalten Interessierte auch per E-Mail-Anfrage an Messe Berlin, Rebekka Groth



stats