Hygiene

Fortbildung Infektionsschutz

Zum Thema Infektionsschutz müssen Mitarbeiter in der Lebensmittelbranche auf dem neuesten Kenntnisstand sein.
pixabay.com
Zum Thema Infektionsschutz müssen Mitarbeiter in der Lebensmittelbranche auf dem neuesten Kenntnisstand sein.

Beschäftigte, die mit leicht verderblichen Lebensmitteln umgehen, müssen laut §43 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) eine Belehrung über die Infektionskrankheiten absolvieren. Um den „trockenen Stoff“ anschaulich und leicht zu vermitteln, hat der Behr’s Verlag in Berlin eine Schulungs-DVD in zehn Sprachen zum Infektionsschutz herausgebracht.

Gemäß IfSG erhalten alle, die beruflich Lebensmittel verarbeiten, über das Gesundheitsamt eine mündliche und schriftliche Erstbelehrung zum fachgerechten, hygienischen Umgang mit verderblichen Produkten. Mit ihrer Unterschrift bestätigen Teilnehmer beim Gesundheitsamt, dass sie frei von gesundheitlichen Hinderungsgründen für die Tätigkeit sind und erhalten eine Teilnahmebescheinigung über die Belehrung. Diese Bescheinigung darf bei erstmaligem Arbeitsantritt nicht älter als drei Monate sein.


Neben der Erstbelehrung sind die Lebensmittelbetriebe verpflichtet, zu Beginn der Tätigkeit und wiederholt alle zwei Jahre eine Belehrung gemäß IfSG durchzuführen und diese im Gesundheitszeugnis zu vermerken.

Inhalte in 10 Sprachen

Die Schulungs-DVD „Belehrung nach §43 Infektionsschutzgesetz“ vermittelt das gesetzlich geforderte Wissen anhand praktischer Beispiele, um das Verständnis und die tägliche Umsetzung zu erleichtern. Ein Booklet enthält zusätzliche Informationen wie zum Beispiel „Steckbriefe“ der im Infektionsschutzgesetz aufgeführten Krankheiten und Krankheitserreger. Der Inhalt ist in 10 verschiedenen Sprachen verfügbar: Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch und Türkisch.
Inhalte der DVD
  • Forderungen des Infektionsschutzgesetzes an den Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Infektionskrankheiten, die in Lebensmittelbetrieben eine Rolle spielen
  • Symptome, an denen Beschäftigte diese Infektionskrankheiten erkennen können
  • Richtiges Verhalten des Beschäftigten, wenn er diese Symptome bei sich feststellt
  • Bedeutung des Tätigkeits- und Beschäftigungsverbots


Interessierte erhalten die DVD "Belehrung nach §43 Infektionsschutzgesetz, Für Lebensmittelindustrie, Gemeinschaftsverpflegung, Gastronomie und Handwerk in 10 Sprachen" über Behr's Verlag, ISBN 978-3-95468-479-3, DVD, 1. Auflage 2017, Spieldauer ca. 12 Minuten, 139,50 Euro zzgl. MwSt



Themen:
Hygiene
stats