Medientipp

Podcast zu Normen, Urteilen und Rechtsvorschriften


Der Podcast richtet sich an die gesamte Lebensmittelbranche.
Behr's
Der Podcast richtet sich an die gesamte Lebensmittelbranche.

Der Behr’s Verlag in Berlin bringt seit Kurzem jeden Dienstagmorgen der geraden Woche einen Podcast für die Lebensmittelbranche heraus. Darin erfährt der Hörer, wie neue Rechtsvorschriften sowie Normen in der Praxis umzusetzen sind und welche Auswirkungen Urteile für die Lebensmittelindustrie haben.

Darüber hinaus gibt es Tipps zur Qualitätssicherung und Kurioses aus der Branche, teilt der Verlag mit. Die Informationen und Tipps können Betriebe beispielsweise für die Kennzeichnung von Produkten und zur Vorbereitung auf das nächste Audit nutzen. Oder auch für die Pflichtschulungen der Mitarbeiter, um den Schulungserfolg weiter zu erhöhen. Im Fokus der bereits veröffentlichten Folgen standen Themen wie: „Fremdkörper in Lebensmitteln reduzieren“, „Leitsätze veggie und vegan“ sowie „Rückstände und Kontaminanten“.

Experten im Boot

Für die Inhalte habe der Verlag Experten wie Anwälte, Consultants und Führungskräfte aus der gesamten Lebensmittelbranche engagiert, die sich intensiv mit dem jeweiligen Spezialthema beschäftigen und viel Wissen in der Umsetzung mitbringen. „Sie fassen ihr großes Spezialwissen für den Leser komprimiert und verständlich zusammen“, so Dr. Arno Langbehn, Geschäftsführer Behr’s. Meinungen zu aktuellen Themen sowie auch mal ein Interview würden den Podcast zusätzlich bereichern.

Interessierte können den Podcast „Behr’s… Bericht für die Lebensmittelbranche“ kostenfrei abonnieren und haben online Zugriff auf alle bereits erschienenen Folgen.



stats