Trouble Shooter

Neue Regel bei der betrieblichen Altersvorsorge

StB Stefan Kruse , ETL ADHOGA Verbund in Rostock, spezialisiert auf die Beratung von Hotels und Gaststätten.
© Bernd Hagedorn
StB Stefan Kruse , ETL ADHOGA Verbund in Rostock, spezialisiert auf die Beratung von Hotels und Gaststätten.

Niedrige Garantiezinsen und hohe Inflationsraten sprechen nicht unbedingt für Produkte der betrieblichen Altersversorgung wie Direktversicherung, Pensionskasse oder Pensionsfonds. Die Sorge vor Altersarmut und staatliche Subventionen befeuern jedoch diesen Baustein der Altersvorsorge weiterhin, sei es als Angebot des Arbeitgebers oder durch den gesetzlichen Anspruch des Arbeitnehmers auf Entgeltumwandlung zur Selbstversorgung.

Dieser Text erschien zuerst in der Dezember-Ausgabe der foodservice.

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Extra, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats