Weiterbildung

Ausbildung und Delivery im Fokus

Beruflich weiterbilden: Das Angebot des VKD.
VKD/Ingo Hiller
Beruflich weiterbilden: Das Angebot des VKD.

Ihr Know-how erweitern und die Karriere auf das nächste Level heben können Köchinnen und Köche auch 2022 wieder mit den Fort- und Weiterbildungen des Verbands der Köche Deutschlands. Der VKD-Seminarplan hat neue Kurse in petto und bietet eine Mischung aus Online- und Präsenz-Angeboten. 

„Mit vorsichtigem Optimismus haben wir den neuen VKD-Seminarplan zusammengestellt und freuen uns, 2022 wieder ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm für Kollegen aller Karrierestufen anzubieten an – vom Azubi bis zum erfahrenen Küchenchef “, so VKD-Präsident Daniel Schade, nachdem sich die Branche in diesem Jahr noch mit den Pandemieauswirkungen arrangieren musste.


Ein Schwerpunkt im neuen Seminarangebot ist das Thema Ausbildung. Mit Vorbereitungskursen für die Abschlussprüfung will der Verband Azubis unter die Arme greifen, wenn Nachholbedarf beim Lernen besteht. Außerdem bietet er Weiterbildungen an, die sich gezielt an Ausbilder richten – oder solche, die es werden wollen. Wieder im Programm ist der Vorbereitungskurs auf die AEVO-Prüfung. Ein „Upgrade“ in Sachen Ausbilderkompetenz gibt es auch in einer neuen Online-Schulung, die mit dem „VKD-Zertifikat Ausbildung“ abgeschlossen wird.  Das Seminar richtet sich an Kollegen mit und ohne „klassischen“ Ausbilderschein. 

Aufgestockt wurden auch die Seminare zur Diätetik. Neben Klassikern wie Kursen zu Lebensmittelunverträglichkeiten oder Diabetes mellitus sind neue Online-Schulungen unter anderem zu Histaminintoleranz, Fetten oder Bluthochdruck im Programm – teilweise mit Online-Kochkurs. Sie können alle im Rahmen der Fortbildung für diätetisch geschulte Köche nach DGE angerechnet werden.

Neu ist außerdem ein Seminar zum Thema Abhol- und Lieferservice. „Die Nachfrage zu diesem Bereich des Außer-Haus-Marktes hatte durch Corona stark zugenommen“, so VKD-Präsident Schade. Auch kulinarische Kurse zum Beispiel zu Früchte- und Gemüseschnitzen, zeitgemäßer oder peruanischer Küche sowie – neu – zu Gewürzen sind Teil des Seminarplans 2022. 

stats