Allgemeine Geschäftsbedingungen
FOOD SERVICE
Die auf FOOD SERVICE digital und in foodservice, gv-praxis- und/oder FoodService Europe & Middle East (nachfolgend Gastronomische Fachzeitschiften) veröffentlichten Artikel, Daten, Grafiken und Prognosen sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen. Nachrichten Artikel und Grafiken werden teilweise von Dienstleistern zur Verfügung gestellt. Für deren Richtigkeit übernehmen wir keine Haftung.
Alle Rechte vorbehalten. Die Reproduktion oder Modifikation ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung des Verlages ist untersagt.
AGBs - Nutzungsbedingungen

§ 1 Gegenstand des Vertrages und Leistungen
Der Deutscher Fachverlag GmbH (nachfolgend dfv) liefert sein Abonnement der Gastronomischen Fachzeitschriften ausschließlich auf Grundlage dieser Bezugsbedingungen.
Einige Rubriken sind nur für den eingeloggten Abonnenten einzusehen.

§ 2 Anmeldung
Der Abonnent der Gastronomischen Fachzeitschriften hat die Möglichkeit sich online oder offline anzumelden.
Die Online-Anmeldung erfolgt direkt über das entsprechende Formular auf unseren Internet-Seiten. Der Vertrag erhält auch ohne Unterschrift Gültigkeit, sobald das Formular vollständig ausgefüllt und online abgesendet wurde. Den ggf. erforderlichen Benutzernamen und das Passwort vergibt sich der Nutzer bei der Anmeldung selbst.
Die Offline-Anmeldung erfolgt schriftlich und erhält nur mit der Unterschrift des Nutzers Gültigkeit. Der Nutzer kann entweder via E-Mail (abo@food-service.de), per Fax (+49 69 7595-1790) oder per Briefpost bestellen. Der Vertrag erhält Gültigkeit, sobald die Anmeldung vollständig ausgefüllt und unterschrieben an die oben genannten Adressen bzw. diese Postadresse eingesendet wurde: FOOD SERVICE Leserservice, Mainzer Landstraße 251, 60326 Frankfurt am Main.

§ 3 Laufzeit, Kündigung und Zahlungsweise
Das Abonnement gilt zunächst für 1 Jahr und verlängert sich jeweils um ein Jahr, sofern es nicht bis zu 3 Monate vor Ablauf des Bezugszeitraumes schriftlich (Brief, E-Mail, Fax) gekündigt wird.
Für alle anderen Lesemöglichkeiten wie Miniabo, Probelesen, Schüler/Studenten entnehmen Sie die Daten bitte den jeweiligen Detailseiten. Verlinken
Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt.

§ 4 Abonnement
Das foodservice- und gv-praxis Abonnement enthält 11 Ausgaben pro Jahr, das FoodService Europe & Middle East-Abonnement enthält 6 Ausgaben pro Jahr. Ein E-Paper sowie ein Onlinezugang zu den kostenpflichtigen Seiten auf FOOD SERVICE sind mit einem zusätzlichen Onlineabonnement erhältlich. Die Onlineregistrierung für dieses Angebot erfolgt über www.food-service.de/anmelden. Die Verifizierung erfolgt über die dortige Eingabe der individuellen Auftragsnummer.

Der Abonnent erhält innerhalb von 2 Wochen der Bestellung der Gastronomischen Fachzeitschriften eine Aborechnung. Die Preise sind der jeweiligen Aboinformationsseite Verlinkung zu entnehmen. Der Abonnent ist verpflichtet, das vereinbarte Nutzungsentgelt sofort und ohne Abzug zu bezahlen.
Probeabonnements sind befristet und kostenfrei. Dieses Angebot gilt nur, wenn in Ihrem Haushalt seit mindestens 6 Monaten kein Probeabonnement bezogen wurde.
Der Zahlungsverpflichtung kann nicht mit dem Hinweis widersprochen werden, ein Dritter und nicht der Abonnent habe den Internetzugang benutzt.
Es wird zu Abrechnungszwecken für Anzeigekunden ein so genanntes Banner- und Newsletter-Tracking durchgeführt.

§ 5 Pflichten und Selbstverantwortung des Nutzers
Hat der Kunde das Online-Abonnement bestellt, ist er verpflichtet, das von ihm vergebene Passwort und den Benutzernamen geheim zu halten. Er hat den dfv umgehend davon zu informieren, wenn ein Dritter von dem Passwort Kenntnis erhält, soweit ihm dies bekannt ist.
Ein Online-Abonnement berechtigt zu einem Onlinezugang.
Bei Nichtbeachtung dieser Nutzungsbedingungen, insbesondere bei Weitergabe der persönlichen Zugangsdaten oder Weitersendung kompletter Artikel, ist der dfv berechtigt, den FOOD SERVICE Account entschädigungslos zu sperren. Der Nutzer ist für einen eventuellen Missbrauch/Verlust seines Benutzernamens und Passwortes selbst verantwortlich.

§ 6 Sperrung
Der dfv ist berechtigt, den FOOD SERVICE Account und Auslieferung der Zeitung bei ungedecktem Konto und Zahlungsrückstand jederzeit zu sperren.
Der dfv ist außerdem berechtigt, jede Zugangsberechtigung zu FOOD SERVICE, die mit Hilfe falscher bzw. vorgetäuschter Kundendaten zustande gekommen ist, zu sperren.

§ 7 Online-Streitbeilegungsverfahren
Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.