+ Metro

Optimistischer für laufendes Geschäftsjahr

Großhändler Metro sieht verstärktes Wachstum.
IMAGO / Manfred Segerer
Großhändler Metro sieht verstärktes Wachstum.

Dank einer besser als erwartet ausgefallenen operativen Entwicklung im zweiten Quartal erhöhte das Unternehmen seine Prognose für 2021/22 (per Ende September). Eine Rolle spielt dabei die steigende Inflation.

Allerdings bremst der Krieg Russlands in der Ukraine das Geschäft in den Regionen. So muss Metro Millionen in Russland abschreiben, was im zwe

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats