Chicago

Bericht über NRA Show 2004

Die Restaurant, Hotel-Motel Show der National Restaurant Association fand in diesem Jahr zum 85. Mal statt. Mit ca. 75.000 Besuchern und 2.100 Ausstellern aus über 90 Ländern ist die NRA-Show die größte auf dem amerikanischen Kontinent und für die Präsentation neuer und innovativer Produkte, Fortbildungsseminare und große Geschäftsabschlüsse bekannt. Top Thema der Ausstellung: Kohlenhydratarme Lebensmittel. Der Low-Carb-Trend ist in Amerika weit verbreitet. Über 70 Mio. Amerikaner schränken die Aufnahme von Kohlenhydraten aktiv ein. 26 Millionen von ihnen machen zur Zeit eine kohlenhydratarme Diät. Die NRA hat eine Liste mit 60 Ausstellern von Low-Carb-Produkten auf ihre Website gestellt. In Zusammenarbeit mit ConAgra Foods informierte die NRA an ihrem eigenen Stand über Ernährung und gesunde Lebensführung und stellte Lern-Tools vor, die Restaurantbetreibern helfen sollen, auf die Verbrauchernachfrage nach gesunden Menüoptionen zu reagieren. Zu den Highlights gehörten die von der NRA herausgegebenen 'Drei Schritte für einen gesunden Lebensstil'; Computerstationen mit Software für die Nährwertanalyse; registrierte Diätprodukte; die Förderung gesunder Menüoptionen und Initiativen für gesunde Lebensführung; Informationen über öffentliche Programme zur Förderung von Gesundheit und Ernährung und Materialien von Behörden, wie z.B. dem amerikanischen Landwirtschaftsministerium. Low Carb findet in allen Bereichen von Halbfertigprodukten Einzug, selbst bei Lebensmitteln, die als besonders fettreich bekannt sind. So präsentierte Atkins Elegant Desserts (www.atkinsdesserts.com), bekannt für seine sahnigen Käsekuchen, einen Low-Carb-Cheesecake. Die Binding Brauerei USA (www.binding.de) präsentierte ein 0,3-l-Flasche Dortmunder-Bier mit nur 2% Kohlenhydraten. Pepsi und Coca-Cola führten neue Low-Carb-Colas und andere Gesundheitsgetränke ein, wie z.B. 'Pepsi Edge'. Einen drastischeren Ansatz zur Reduzierung von Kohlenhydraten beim Essen und Trinken stellte die erstmals auf der Show vertretene Firma Innovative Technologies (www.icamer.com) mit ihrem einzigartigen 'Carb Crusher' (www.carbcrusher.net) vor, einem Getränk, das den Körper an der Aufnahme von Kohlenhydraten und Kalorien hindert. Das Getränk schmeckt wie Eistee und kann wie ein normales Getränk zum Essen bestellt werden. Es hat null Kalorien, kein Fett, kein Natrium und keine Kohlenhydrate und wird aus einem Extrakt aus grünen Kaffeebohnen hergestellt. Der in dem Getränk enthaltene Wirkstoff GCA hilft sogar das Gewicht zu reduzieren, wenn man nicht isst, indem er verhindert, dass Zuckerreserven in Energie umgewandelt werden, und so den Körper zwingt, als Energiequelle Fett zu verbrennen. Der Vielfalt an meist neuen Produkten, die als Low-Carb-Produkte angepriesen werden, scheinen tatsächlich praktisch keine Grenzen gesetzt zu sein. Hersteller von Fleischprodukten mit natürlich niedrigem Kohlenhydratgehalt, wie z.B. Tyson, erhielten trotz starker Preiserhöhungen im vergangenen Jahr durch die Show Auftrieb. Die Hersteller von Low-Carb-Lebensmitteln wie Brot (www.klostermanbakery.com), Saucen (www.arcobasso.com), bestimmten Getränken (www.abmcocktails.com), Fisch, Pizza (www.blendex.com), Suppen (www.blountseafood.com), Kartoffelchips und Desserts (www.cookieface.com) entwickelten indes rasch Low-Carb-Produktlinien und präsentierten diese auf der NRA-Show. www.restaurant.org/show/media/presskitinfo@cox-communications.de


stats