Mailand

Host 2015 – Food, Technik und 'Made in Italy' im Fokus

Vom 23. bis 27. Oktober ist Mailand der Treffpunkt der internationalen Hospitality-Branche und ihrer Vorstufe: Die im zweijährigen Turnus auf dem modernen Messegelände Rho stattfindende Branchenmesse Host  erwartet mindestens 135.000 Fachbesucher aus aller Welt. Im Mittelpunkt stehen Technik, Food und das Thema 'Made in Italy' – interpretiert mit diversen neuen Formaten, versprechen die Veranstalter.

Die Fachmesse zählt zu den weltweit führenden Events der Branche und bespielt alle Sektoren des Horeca-Marktes, wichtige Zielgruppe sind auch Groß- und Einzelhandel.

Das umfangreiche Ausstellungs-Angebot präsentiert sich in neuem Layout und ist in drei Haupt-Sektionen gegliedert: Professional Food Service – mit Brot-Pasta-Pizza; Kaffee-Tee samt dem internationalen Kaffee-Event SIC, Bars und Kaffeemaschinen, Vending, Eiscreme & Co.; Ausstattung und Tabletop.

Zur Verfügung stehen 14 Messehallen – zwei mehr als 2013, sprich, eine um 13 % erweiterte Ausstellungsfläche. Erwartet werden 1.900 ausstellende Unternehmen. Neben Italien sind insbesondere Deutschland, Frankreich, Spanien, die USA und die Schweiz stark vertreten – alle mit deutlichem, fast durchweg zweistelligem Zuwachs.

Die Messe Mailand als Veranstalter der Host erfreut sich ab diesem Jahr der Unterstützung des italienischen Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung im Rahmen des Förderprogramms Made in Italy und des ICE (Italienisches Institut für Außenhandel).

Als 'kulturellen Mehrwert' des Messegeschehens verbucht man zwei hochkarätige Awards, die in Zusammenarbeit mit POLI.design und unter Schirmherrschaft der italienischen Industrial Design Association ADI konzipiert wurden: HOSThinking – ein Design-Award für innovative und nachhaltige Hospitality-Formate - sowie Host Smart Label, hier geht es um Produkte und Dienstleistungen mit herausragend innovativer Botschaft.

www.host.fieramilano.it


stats