McDonald’s (A)

2011 - erfolgreichstes Jahr der Unternehmensgeschichte

2011 mit Rekord-Plus abgeschlossen, so das Fazit von McDonald’s Österreich fürs vergangene Geschäftsjahr. 153 Mio. Gäste kamen,  das entspricht durchschnittlich 850.000 pro Restaurant – ein Plus von 4,4 %. Daraus resultierte  ein Umsatzzuwachs netto von 7 % auf 515 Mio. €.  Nach 35 Jahren Marktpräsenz betreibt die österreichische Gastronomiemarke heute 179 Restaurants, darunter 5 Neueröffnungen, und beschäftigt 8.500 Mitarbeiter. Auch 2012 will man den Gästen neue, moderne Restauranterlebnisse bieten und bis zu zehn Stores eröffnen.

„Trotz der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen konnten wir in unseren Restaurants täglich etwa 420.000 Gäste bewirten“, berichtet Andreas Schwerla, Managing Director McDonald’s Österreich. Das entspricht übers Jahr einem Plus von 4,4 % und bescherte dem österreichischen Gastronomie-Marktführer einen Umsatz von gut ½ Mrd. € und damit das erfolgreichste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte. „Ein Erfolg, den ganz stark unsere 8.500 Mitarbeiter, darunter rund 200 Lehrlinge, mittragen. Und der zugleich durch das intensive Engagement von 52 österreichischen Unternehmern ermöglicht wird, die als Franchisenehmer unsere wichtigsten strategischen Partner sind.“

 

Produktseitig gab es folgende Trends zu vermelden: Neben der Erweiterung von ’easy morning’, dem bereits erfolgreich etablierten Frühstückskonzept, erwiesen sich Wraps in diversen Varianten als besonders beliebt. Das mittlerweile an 143 Standorten vertretene Shop-in-Shop Konzept McCafé (damit Marktführer im Coffeeshop-Segment) galt mit seinem Kaffeespezialitäten- und Mehlspeisenrepertoire ebenfalls als anhaltend starker Gästemagnet.

Unter dem Motto ’Der Gast entscheidet mit’ wurde die Crowd-Sourcing-Aktion ’Mein Burger’ entwickelt, mit der McDonald’s Österreich eine der erfolgreichsten Online- Kampagnen des Landes gelungen ist. Über 50.000 heimische Fans beteiligten sich an der Aktion und kreierten ihre individuellen Lieblingsburger, rund 1/2 Mio. gaben ihre Stimme ab. Ende 2011 gab es eine zweite aufmerksamkeitsstarke Kampagne: Für die Promotion ‚Hauben-Küche nach Rezepten von Toni Mörwald’ erwies sich der österreichische Top-Gastronom als kompetenter Partner. Ergebnis der system-gastronomischen Zusammenarbeit war die erste ’gutburgerliche’ Küche Österreichs, die mit fünf Burger-Kreationen auch neue Kundengruppen ansprach.

 

Stichwort Klimaschutz: Sämtliche neuerbauten Restaurants entsprechen seit Dezember 2010 den Standards von klima:aktiv, der Klimaschutzinitiative des Lebensmittelministeriums. Neben dem Musterbetrieb in Stockerau erfüllen die Restaurants in Gleisdorf, Rohrbach und Vösendorf die hohen Umweltstandards, die von Beleuchtung über Belüftung bis hin zu Energieversorgung und -management reichen.

 

Ab Jahresende 2012 soll das System ’Mobile Ordering’ für noch mehr Service-Convenience sorgen. Mit einer speziellen neuen App kann die Bestellung ortsunabhängig am Smartphone erfolgen. Dieses Tool ist eine kundenorientierte Weiterentwicklung der in bereits vielen Restaurants vorhandenen ’easy order‘-Selbstbedienungsterminals, bei denen die Bestellung über Touch-Screens und bargeldlose Bezahlung aufgegeben und über eine eigene Ausgabestelle abgeholt werden kann.

 

2012 will McDonald’s Österreich zusammen mit den Franchisenehmern 500 neue Arbeitsplätze schaffen. Und man will die Unterstützung des unabhängigen Vereins Ronald McDonald Kinderhilfe erfolgreich fortsetzen. Neben den Standorten in Wien, Graz, Innsbruck und Salzburg sind weitere Ronald McDonald Kinderhilfe Häuser geplant.

 

www.mcdonalds.at

 

 

stats