Autogrill

2,6 Mrd. Euro Erlöse im 1. Hj. 09

Der italienische Autogrill-Konzern meldete für das 1. Halbjahr 2009 2,726 Mrd. Euro Erlöse im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum. Das war ein Plus von 5,0 % Wenn man allerdings mit unveränderten Wechselkursen und unveränderten Konsolidierungskreisläufen rechnet, ein Minus von 6,0 %.


Zum Autogrill-Konzern gehört ebenfalls HMS Host mit Schwerpunkt in Nordamerika.


Das auf Verkehrsgastronomie spezialisierte Unternehmen ist seit wenigen Monaten auch an deutschen Autobahnen im Tank & Rast-Netz aktiv. Insgesamt Präsenz in 17 europäischen Ländern.


Zu den starken Positionen von HMS Host Europa zählt der Flughafen Amsterdam mit 65 Foodservice-Outlets und 1.200 Mitarbeitern. Jahresumsatz 2008: rund 90 Mio. Euro. Hier heißt die Bilanz vom 1. Hj. 09: minus 9 % Erlöse.


„Der Passagierrückgang war größer als unser Umsatzrückgang, das unterstreicht unsere Leistungskraft und Performance“, so Walter Seib, Managing Director für HMS Host außerhalb Nordamerikas. Er verantwortet insgesamt 250 Mio. Euro Volumen inklusive Asien und Australien, ein echter Profi’ in Sachen Airport-Gastronomie.


Das Board of Directors von Autogrill entwirft in seinem Business Outlook je ein Szenario mit Erholung im Verkehrsgeschäft bzw. weitere Negativentwicklung. Je nachdem geht man von insgesamt 5,9 oder 5,7 Mrd. Euro Gesamtumsatz für 2009 aus.


www.autogrill.com
www.hmshost.com



Autogrill, Wechselkurs, Konsolidierungskreislauf, HMS Host, Tank & Rast, Passagierrückgang, Umsatzrückgang, Walter Seib, Nordamerika, Airport-Gastronomie, Board of Directors, Verkehrsgeschäft, Flughafen Amsterdam

stats