UK

750 Tesco Stores groß genug für Foodservice

Adam Fowle, neuer CEO der Tesco Family Dining Group, sorgt für große Aufmerksamkeit in der gastronomischen Fachwelt. In einem Seminar nannte der Ex-CEO von Mitchells & Butlers 750 Tesco-Supermärkte groß genug für Foodservice-Offerten.

Sie haben jeweils mehr als 4.000 qm Fläche und eine gigantische Frequenz, so der Manager. Es sei logisch, dass da in den nächsten Jahren Hospitality-Angebote folgen werden, egal ob Coffeeshop oder Restaurant oder etwas anderes. Man habe einen Plan und befinde sich im Plan.

Tesco, ebenfalls groß im Tankstellen-Geschäft, hat dort in jüngster Vergangenheit seine Chancen im Frühstücksgeschäft ausgebaut und spricht von guten Zahlen.

Fowle nennt den Sektor „mass market eating out“ als einen der wachstumsstärksten der nächsten Jahre.
Und angesprochen auf die doch ganz andere Kultur im Supermarkt-Management als im Hospitality-Business sagt er wörtlich: „These (supermarket) guys are so organised and implement change so quickly.“

Insgesamt nennt er die Foodservice-Welt eine „immensely impressive industry now“.

Tesco ist mit Abstand die größte britische Supermarkt-Kette, die im letzten Jahr diverse Restaurant-Marken erworben hat – unter anderem die kleine Café-Kette Harris & Hoole sowie das Fastcasual-System Giraffe.

www.tesco.com

stats