Starbucks

9 % Umsatzplus im zweiten Quartal

Die US-amerikanische Coffeeshop-Kette konnte ihren Umsatz im zweiten Quartal ihres Finanzjahres 2009/10 (Jan. – März) auf 2,53 Mrd. $ steigern. Der Nettogewinn lag bei 217,3 Mio. $ - fast das Zehnfache der 25 Mio. $ im Vorjahreszeitraum!

Während Starbucks am US-Markt mit 1,8 Mrd. $ Umsatz ein 5 %iges Plus im Vorjahresvergleich erzielte, konnte international ein 23 %iges Wachstum auf 534 Mio. $ verzeichnet werden – dank verbesserter Absätze sowie günstiger Wechselkurse.

Die Umsatzerfolge hat das Unternehmen zudem gesteigerten Frequenzen in den Betrieben sowie höheren Durchschnittbons zu verdanken. Bereits im vorherigen Quartal hatte Starbucks gute Resultate vorgelegt – der Beginn einer Trendwende.

„Die Ergebnisse des zweiten Quartals zeigen die Wirkung von Innovationen sowie den Erfolg unserer Anstrengungen in den letzten zwei Jahren, unser Geschäft grundlegend zu verändern“, so Gründer und CEO Howard Schultz.

www.starbucks.com

stats