Mittlerer Osten

Americana wird Partner von Darden Restaurants

Die Americana Group wird Area Developer für mindestens 60 Restaurants der Marken Olive Garden, Red Lobster sowie LongHorn Steakhouse in den Middle East-Ländern Bahrain, Ägypten, Kuwait, Libanon, Katar, Saudi Arabien und Vereinigte Arabische Emirate.

Der jüngst geschlossene Deal bezieht sich auf fünf Jahre. Für das US-Unternehmen Darden Restaurants mit Sitz in Orlando ist es der erste jemals international geschlossene Franchise-Vertrag. Damit sollen die drei Flagship-Marken des Konzerns mit über 7 Mrd. $ Jahresumsatz in die Welt geschickt werden.

In den USA steht Olive Garden für rund 700 Einheiten und 3,3 Mrd. $ Erlöse. Bei Red Lobster sind es über 650 Lokale und knapp 2,5 Mrd. $ Umsatz. LongHorn Steakhouse ist deutlich kleiner.

Olive Garden und Red Lobster gehören zu den Urgesteinen der US-Kettengastronomie auf Fullservice-Niveau. Weitere Marken von Darden: Bahama Breeze, The Capital Grille sowie Seasons 52.

Auf der anderen Seite: Die Americana Group ist einer der ganz großen Player im Food- und Foodservice-Business des Mittleren Ostens. Der Konzern betreibt über 1.200 Lokale und hält viele führende Marken in seinem Portfolio. Darunter Hardee’s, KFC, Krispy Kreme, Pizza Hut und T.G.I. Friday’s.

www.darden.com

www.americana-group.net

stats