Flughafen Zürich

Autogrill eröffnet 'Chalet Suisse'

Mit Chalet Suisse geht ein weiteres kulinarisches Highlight am Flughafen Zürich an den Start. Auf der Ebene 2 im Airside Center des Flughafens eröffnete gestern das erste Schweizer Spezialitätenrestaurant mit Stehcafé, Bistro- und Restaurantbereich. Das Chalet Suisse kombiniert in einzigartiger Weise die traditionelle Schweizer Küche mit zeitgemässen Kreationen in einem stylischen Ambiente. Damit folgt die Flughafen Zürich AG ihrer Strategie, mehr 'Swissness' am Flughafen zu zeigen.
Täglich ab 5.30 Uhr können die Gäste mit einem reichhaltigen Heidi-Frühstück oder einem gesunden Birchermüesli in den Tag starten. Ein ganztägiges Angebot von Schweizer Klassikern, darunter Zürcher Geschnetzeltes, hausgemachte Rösti oder das beliebte Suisse Cordon Bleu, überzeugen jeden Gast. Das 'Schweizer Chäs Plättli' oder 'Chalet Suisse Plättli' mit regionalen Wurst- und Käsespezialitäten runden das Angebot ab. Ein weiteres Highlight sind die hausgemachten Blechkuchen, Wähen und Bürli, die täglich frisch im eigenen Steinofen gebacken werden. Ein spezielles Wochenmenü sorgt für noch mehr Abwechslung. Auch am Abend ist das Chalet Suisse bis 22 Uhr geöffnet und bietet verschiedene kleine Gerichte sowie ausgesuchte Schweizer Weine, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Für das anspruchsvolle gastronomische Angebot im Chalet Suisse sorgt der langjährige Partner Autogrill, der als Betreiber mit mehr als 250 Mitarbeitern bereits 20 Restaurants am Flughafen Zürich bewirtschaftet. Autogrill verköstigt damit nicht nur die 24.000 Beschäftigten am Flughafen, sondern auch über 24 Mio. Passagiere. Dank Autogrill und den moderaten Preisen im Chalet Suisse, kann hier jeder gute Schweizer Küche probieren und frisch geniessen.

„Für Autogrill ist es das erste Restaurant, das wir am Flughafen Airside betreiben dürfen - und ein weiterer Beweis für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit mit der Flughafen Zürich AG“, so Maximilian Schiedt, Marketingdirektor bei der Autogrill Schweiz AG.

Wie die Schweiz weltoffen und trotzdem traditionell - so ist auch das Design im Chalet Suisse. Wie aus einem Bergmassiv herausgeschnitten, rahmt eine gebogene Wand den Gastbereich mit seinen insgesamt 100 Plätzen ein. Für das einmalige Ambiente in modernem Style ist einmal mehr Bert Haller, bekannter Architekt verantwortlich. Das puristische Design kombiniert echte, ursprüngliche Materialien wie Holz und Stein und schafft so eine Wohlfühl-Atmosphäre. Patrick Graf, Senior Vice President Commercial, des Flughafen Zürich, ergänzt dazu: „Wir freuen uns außerordentlich, dass es uns mit dem neu eröffneten Chalet Suisse gelungen ist, unseren Kunden und Passagieren ein modernes, mutiges und trendbewusstes Restaurant mit der großartigen gastronomischen Vielfalt der Schweiz zu präsentieren."

www.chaletsuisse-zrh.ch
www.autogrill.com
www.flughafen-zurich.ch


stats