USA

Brinker beendet Gastro-Engagement in Großbritannien

Brinker International Inc. Mit Sitz in Dallas/Texas hat nach Presseberichten vor wenigen Tagen alle acht von einer Tochtergesellschaft namens Hatfield Restaurants Ltd. betriebenen UK-Restaurants geschlossen. In Großbritannien war man seit 1995 präsent, zuletzt zählte das Portfolio sechs Chili’s Grills & Bars sowie je ein Maggiano’s Little Italy und Romano’s Macaroni Grill. Einem Unternehmenssprecher zufolge ist – je nach Entwicklung des wirtschaftlichen Umfeldes im Lande - eine spätere Rückkehr auf den britischen Markt nicht ausgeschlossen. Bekanntlich erlebt Großbritannien derzeit die höchsten Arbeitslosenquoten seit 12 Jahren, eine wirtschaftliche Erholung steht frühestens nächstes Jahr zu erwarten. Derweil hält Brinker an den Plänen fest, bis 2014 rund 500 Restaurants außerhalb der USA etabliert zu haben. Aktuell betreibt das Unternehmen 1.700 Casual Dining-Restaurants – sowohl in Eigenregie als auch via Franchising – der Marken Chili’s, Maggiano’s Little Italy und On The Border Mexican Grill & Cantina, davon über 200 internationale Outlets in rd. 25 Ländern. In Europa beschränkt sich die Präsenz nunmehr auf Portugal, die Türkei sowie Deutschland, dort allerdings nur in US-Militärbasen. Die Kette Romano’s Macaroni Grill wurde vergangenes Jahr an ein Private Equity-Unternehmen verkauft; Brinker hält noch eine Minderheitsbeteiligung. www.brinker.com Redaktion food-service


stats