Bread Barometer

Brottrends 2011

Der Brotmarkt bewegt sich aufgrund des härteren Wettbewerbs, der sich ändernden Verbrauchergewohnheiten und des Anstiegs der Preise für Rohwaren zunehmend in unruhigem Fahrwasser. Eine neue Umfrage gibt Aufschluss über die Verbrauchergewohnheiten im Hinblick auf Brot und die derzeit wichtigsten Trends in verschiedenen europäischen Ländern. Diese gehen vor allem in Richtung Vollkornprodukte und Snacks-to-go.


Die Online-Umfrage bei 500 Verbrauchern aus Dänemark, Belgien, Großbritannien und Schweden wurde durchgeführt für Lantmännen Unibake, eine der führenden Bäckereigruppen Europas. Sie zeigt, dass Snacks-to-go mehr und mehr das Konsumverhalten prägen: Mindestens eine von zehn Personen in allen Umfrageländern isst mehr Snacks und Mahlzeiten unterwegs als noch vor zwei bis drei Jahren. England führt diesen Trend an – dort frühstückt jeder Fünfte mindestens einmal pro Monat unterwegs. In Dänemark sind es 15 %, in Belgien 17 und in Schweden 18 %.


Weiteres Ergebnis der Untersuchung: Unabhängig von der Nationalität sind sich die Verbraucher einig - Frische und Geschmack sind die wichtigsten Eigenschaften von Brot. 'Frisch gebacken' steht bei den Befragten in jedem Land ganz hoch im Kurs. Der Wunsch nach Brot, das frisch aus dem Ofen kommt, erklärt den Erfolg von bake off, bei dem Brot in Backstationen, Convenience Shops, Tankstellen, Bahnhöfen, Cafés usw. rund um die Uhr in unmittelbarer Nähe zum Kunden aufgebacken wird.

Laut dem Marktforschungsunternehmen Gira haben bake off-Produkte das größte Wachstumspotenzial und können in Europa bis zum Jahr 2014 einen Anteil von 25 % am Umsatz mit frischen Backwaren erreichen.


Das Bread Barometer zeigt zudem, dass eine erhebliche Zahl an Verbrauchern Vollkornbrot dem Weißbrot vorzieht. Fast zwei Drittel geben an, eher Vollkornprodukte zu kaufen, wobei die Zahlen hierfür je nach Land variieren. So stehen die Briten dem Vollkorntrend eher skeptisch gegenüber, während Menschen in den nordischen Ländern, in denen Vollkornbrot eine lange Tradition hat, die gesunde Variante in höherem Maße bevorzugen.


www.lantmannen.de



stats