USA

Chipotle startet Zweitkonzept ShopHouse

Die Macher der Fast-Casual-Kette Chipotle Mexican Grill schicken mit ShopHouse ein fernöstliches Schwesterkonzept an den Start. Der Pilot ging vergangene Woche in Washington DC ans Netz, wie das US-Fachmagazin NRN berichtet.

Southeast Asian Kitchen ist die Devise hier – inklusive Nudelgerichte, Currys und Banh mi-Sandwiches. Das Sortiment nimmt Einflüsse aus Thailand, Vietnam und Malaysia auf. Gemäß der auch bei Chipotle gepflegten Kultur gibt es bei ShopHouse Bio-Tofu und Fleisch aus nachhaltiger Tierhaltung.

Gäste können die Komponenten für ihr warmes Gericht frei wählen - Fleisch (bzw. Soja), Beilage (wie Jasminreis oder Reisnudeln) sowie Gemüse und Sauce. Auf der Getränkeseite sind neben Eistee und Ginger Ale auch Kokosnusssaft und asiatische Biere im Programm.

Unter der Marke Chipotle führt das Unternehmen gleichen Namens rd. 1.130 Outlets, vornehmlich in den USA. Ein erstes europäisches Chipotle eröffnete vergangenen Mai in London (Charing Cross), jetzt im Herbst soll ein zweites in der britischen Metropole folgen, außerdem die Premiere in Paris.

www.shophousekitchen.com

www.chipotle.com
stats