FoodService Europe & Middle East 5/13

City Guides Toronto & New York, Top-Player Russland

Die aktuelle Ausgabe von FoodService Europe & Middle East ist unterwegs zu ihren Lesern in über 50 Ländern der Erde. Top-Themen dieses Heftes: ein aktueller Marktbericht aus Russland sowie fachliche City Guides aus den beiden wohl spannendsten Metropolen Nordamerikas – New York und Toronto.

Russland: Die 30 größten Foodservice-Player vermelden für 2012 ein Netzwachstum von insgesamt 15,1 %. Von insgesamt exakt 5.712 Outlets der Top 30 befinden sich allein 45 % in Moskau. Besonders wachstumsfreudig zeigen sich die QSR-Player. Spitzenreiter ist die russische Marcon Gruppe (Marken: Stardog!s, Bageteria) mit 685 Units insgesamt und einem Outlet-Plus von 22,1 %. Hoch expansiv mit 42,6 % Plus zeigt sich Subway auf Rang 2 mit 582 Units.

Fachliches Sightseeing mal Zwei: Wir laden ein zu einer Trendtour nach New York in zehn bildstark untermauerten Kapiteln. Ebenfalls eine Reise wert: Toronto, Kanadas größte, prosperierende und schnellstwachsende Metropole. Hier liefert eine ausgesprochen multikulturelle Bevölkerung kreative Impulse für den Foodservice-Sektor.

In unserem Interview liefert diesmal der Wiener Foodservice-Unternehmer Mario Plachutta spannende Erkenntnisse in Sachen erfolgreiche Traditionsgastronomie. Sein lokales, doch weit über Österreich hinaus renommiertes Imperium umfasst sechs Restaurants, fast ausnahmslos der heimischen Küche verpflichtet. Das Flaggschiff Plachuta Wollzeile steht für Umsätze von ansehnlichen 11 Mio. €.

Unser Pan-European Survey beschäftigt sich erneut mit der Verpflegung von Studenten und Mitarbeitern an Hochschulen. In Teil II unseres Überblicks in Sachen University Catering porträtieren wir die Märkte in der Schweiz, Schweden, den Niederlanden und Russland. Stets geht es um eine Klientel mit bescheidener Kaufkraft, aber wachsenden Ansprüchen an Qualität, Vielfalt und Nachhaltigkeit.

Im Middle-East-Teil widmen wir uns der Rotana-Gruppe aus Abu Dhabi – das Unternehmen managt derzeit knapp 50 Hotels in der Region und will sein Portfolio bis 2020 verdoppeln. Mit rd. 200 integrierten Restaurants, vornehmlich aus eigener Feder, setzt Rotana auch in Sachen Foodservice Maßstäbe in Sachen Qualität und Keativität.

Darüber hinaus in dieser Ausgabe: Concepts to Watch aus vier Ländern Europas. Ein Beitrag über Airport Lounges – längst ein Marketing-Tool par excellence für Airlines weltweit. Wir konzentrieren uns insbesondere auf die Konzepte von Lufthansa – mit diversen Seitenblicken. Last but not least: unser Supplier-Porträt, diesmal dem französischen Backwaren-Spezialisten Délifrance gewidmet. Dies alles und mehr auf rd. 70 Seiten!

Hier das gesamte Inhaltsverzeichnis als fse_005_Inhalt.pdf

Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für diese Ausgabe von FoodService Europe & Middle East interessiert – ein Schwesterblatt von food-service – kann bei unserem Leserservice unter eMail aboservice@cafe-future.net ein Einzelexemplar bestellen – kostenlos.
stats