New Orleans

’Commander’s Palace’ wieder eröffnet

13 Monate nach dem Hurrican Katrina hat in dieser Woche eines der renommiertesten Restaurants in New Orleans seine Pforten wieder geöffnet: Das ’Commander’s Palace’, ein Tempel der kreolischen Küche wurde von dem Wirbelsturm am Dach und in den Innenräumen schwer beschädigt. 6 Mio. Dollar verschlang die Renovierung. Jetzt nahm das Restaurant seinen Betrieb mit einem Jazz Brunch wieder auf.



Nicht nur der Zagat Führer listet das ’Commander’s Palace’ im Garden District regelmäßig als das beliebteste Restaurant der Stadt auf. Auch drei James Beard-Awards, der Oscar für Restaurants in den USA, konnte der Traditionsbetrieb schon gewinnen.



Mit der Wiedereröffnung des ’Commander’s’ ist die Riege der ’old-line’-Restaurants von New Orleans wieder komplett. Dazu gehören neben dem ’Commander’s Palace’ auch ’Arnaud’s’, ’Antoine’s’, ’Broussard’s’ und ’Brennan’s’. Ihr Markenzeichen: erstklassiger Service und hochwertige kreolische Küche.



Während die berühmte türkise und türmchengeschmückte Fassade des ’Commander’s Palace’ wieder fast genauso aussieht wie 1880, wurde das Innere gründlich überarbeitet. Auch 80 % des Küchenequipments musste ersetzt werden. Der Sturm hat außerdem viele der Mitarbeiter in alle Winde zerstreut – sie zu ersetzen erwies sich als eine der schwierigsten Aufgaben für die Manager Ti Martin und Lally Brennan. „Unsere Kellner arbeiten sich hoch: Sie beginnen als Food Runner, arbeiten zunächst im Hintergrund, dann an den Tischen, bis sie schließlich Schichtführer werden. In dieser Zeit trainieren wir sie ständig, weil wir Kellner mit außerordentlichen Fähigkeiten brauchen“, so der General Manager Don Strunk. Vor Katrina hatte das ’Commander’s Palace’ 200 Kellner, bei der Wiedereröffnung rund 100, davon 40, die auch vor dem Sturm zum Team gehört haben. In die Küche sind nur vier der vormals 39 Mitarbeiter zurück gekehrt.



Nach Angaben der Louisiana Restaurant Association sind immer noch 1.562 der zuvor 3.414 Restaurants der Region seit Katrina geschlossen.

www.commanderspalace.com

stats