Großbritannien

Costa Coffee mit TV-Werbung

Erstmals in der Geschichte der Kaffeebar-Marke wird jetzt im Fernsehen für sie geworben. Die TV-Werbekampagne für Costa Coffee startete am Donners-tag, 7. Oktober, um 20.45 Uhr (ITV1’s flagship soap opera Coronation Street).
 
Die Werbung trägt die Überschrift 'Monkeys and Typewriters' und versteht sich als Fortsetzung der Print-Marketingkampagne von Costa Coffee im letzten Jahr. Sie trug den Titel '7 von 10 Kaffeeliebhabern bevorzugen Costa'.
 
Die TV-Werbung wird für vier Wochen auf mehreren Kanälen ausgesendet. Es gibt zwei Versionen mit 30 und 60 Sekunden Länge. Support erhält das neue Medium durch Print- und Online-Werbung.
 
Dazu der Marketingdirektor Jim Slater: „Costa erfreut sich zur Zeit an zweistelligen Umsatz-wachstumsraten, und wir möchten diese Entwicklung fortsetzen.“
 
Die Werbekampagne wird fachlich stark beäugt. Costa ist damit in Großbritannien die erste Kaffeebar-Marke mit Fernsehwerbung. Wohlgemerkt, auch Mitchells & Butlers hat im letzten Jahr für diverse seiner Pub- und Restaurantmarken (Toby, Harvester) erstmals Fernsehwerbung praktiziert. Das Thema ist außerhalb der Fast Food-Welt also nicht mehr ganz neu.
 
Costa Coffee ist Teil des Whitbread-Konzerns. Die Kaffeebar-Marke zählt weltweit über 1.600 Einheiten, davon mehr als 1.100 allein in Groß-britannien. Die systemweiten Umsätze betrugen im letzten Jahr über 500 Mio. Pfund.

www.costacoffee.com
www.whitbread.com
 
stats