New York City

Daniel Boulud erhält dritten Michelin-Stern

Im heute erscheinenden Guide Michelin 2010 für New York City gesellt sich der französische Starkoch Daniel Bouloud mit seinem Flagship Restaurant ‘Daniel' zu den bisherigen vier Gourmet-Tempeln, die sich mit der höchsten Auszeichnung des Feinschmecker-Führers schmücken dürfen. Das Quartett der Spitzenreiter (Jean Georges, Per Se, Masa und Le Bernardin) konnte seine Vorjahreswertung erfolgreich wiederholen. 
Gordon Ramsays durfte trotz Gerüchten über Hygienemängel seine zwei Sterne behalten. In der gleichen Liga spielen außerdem im kommenden Jahr 'Alto','Corton', 'Gilt', 'Momofuku Ko' und 'Picholine'.
 
Alain Ducasses 'Adour' dagegen verlor einen  Stern und muss sich nun mit einem begnügen, ebenso wie das 'Del Posto'. Weitere 42 Restaurants erhielten einen Stern, darunter die Neulinge 'A Voce', 'Bouley', 'Convivio', 'Eleven Madison Park', 'Kajitsu', 'Marc Forgione', 'Marea', 'Rhong-Tiam','River Cafe', 'Rouge Tomate', 'Seasonal', 'Shalizar', 'SHO Shaun Hergatt', 'Soto' und 'Sushi Azabu'.
 
Damit verfügt New York City jetzt über 78 Sterne-Restaurants - Paris hat 69, London 49. Darüber hinaus erhielten 85 Locations, die zwei Gänge plus ein Glas Wein bzw. ein Dessert für weniger als 40 Dollar anbieten, den Titel 'Bib Gourmand' - darunter 39 neue Namen.
 
www.michelinguide.com
http://www.danielnyc.com/


stats