Zürich

Denner startet Weinbar-Konzept

Vor wenigen Tagen eröffnete im Zürcher Seefeld-Quartier das erste D-Vino – Pilotprojekt für geplante weitere Weinbars in den größten Schweizer Städten. Das D steht dabei für Denner - den führenden Schweizer Lebensmitteldiscounter mit über 450 Filialen im ganzen Land und ca. 3.500 Mitarbeitern, plus mehr als 280 Denner Satelliten, sprich selbstständigen Detailhändlern in ländlichen Gebieten.



Denner ist zugleich die Nummer 2 im Schweizer Weinhandel – mit dem Gastro-Ableger unterstreicht und stärkt das Unternehmen seine anerkannte Weinkompetenz.



Die D-Vino Weinbar bietet in hochwertigem Ambiente (Design: René Stählin) auf rd. 100 qm Platz für ca. 100 Gäste. 50 Sitzplätze stehen zur Verfügung, alles dreht sich um den kompetenten, aber unkomplizierten und lustvollen Umgang mit dem Thema Wein. Angeboten werden über 200 verschiedene Weine aus aller Welt, sämtlich aus dem Denner-Sortiment – und allesamt zu höchst attraktiven Preisen. Pro Flasche werden auf den Denner Ladenverkaufspreis 25 CHF Korkgeld aufgeschlagen – beim Offenausschank wird entsprechend herunter gerechnet. Jeweils 30 wechselnde Weine sind glasweise erhältlich, ab einer Bestellung von 3 dl öffnet D-Vino jede Flasche für seine Gäste. Darüber hinaus gibt es diverse Degustationssets – fünf Weine in 4-cl-Gläsern, thematisch oder nach Region zusammengestellt. Außerdem sind regelmäßige Events rund um das Thema Wein geplant, Aktionsweine von Denner werden während des Aktionszeitraums im D-Vino zur (entgeltlichen) Verkostung angeboten. Neben Wein stehen Schaumweine, Softdrinks, Kaffee und Tee auf dem Programm, die Küche bietet feine Speisen und Häppchen à la Antipasti, Käse, Pasta oder Quiche.

www.d-vino.ch

stats