Pizza Delivery

Domino’s kehrt nach Deutschland zurück

Domino’s, die weltweit größte Pizza-Delivery-Kette mit über 9.000 Outlets, plant den Wiedereinstieg in den deutschen Markt. Wie das Unternehmen bekannt gab, sollen die ersten Outlets in Berlin eröffnet werden. Anschließend ist eine schnelle Netzausweitung auf ganz Deutschland geplant.

Als Partner sind Yakir Gabay, Gründer der Grand City Property Group und Betreiber der Grand City Hotels sowie der frühere CEO von Domino’s Dänemark & Island, Birgir Thor Bieltvedt mit im Boot.

Man betrachtet Deutschland als Wachstumsmarkt für Pizza-Delivery und will diesen sowohl mit eigenen als auch mit Franchise-Stores erobern. „Deutschland bietet großartige Perspektiven für unser Geschäft“, kommentiert Michael Lawton, Executive Vice President Domino’s International. Wann der erste Store eröffnen soll, wurde bislang nicht bekannt.

Der Wettbewerb im deutschen Pizza-Delivery-Markt dürfte sich mit dem Wiedereinstieg des US-Riesen verschärfen, zumal auch Pizza Hut mit einzelnen Stores (u.a. in Rostock) in das Liefergeschäft eingestiegen ist. Auch die großen deutschen Ketten wie Joey’s, Hallo Pizza oder Call a Pizza nennen für 2010 ehrgeizige Expansionsziele.

Domino’s war bereits in den Achtziger Jahren als einer der Delivery-Pioniere in Deutschland präsent, zog sich dann aber wieder zurück. Man erhofft sich von den neuen Partnern, mehr marktspezifisches Wissen und einen starken finanziellen Background für die schnelle Expansion.

Auch in Polen wagt das Unternehmen übrigens einen zweiten Versuch: Hier war man nach dem Debüt in den 90er Jahren 2002 wieder ausgestiegen. Jetzt sollen bis 2012 27 Outlets allein in Warschau eröffnet werden.

www.dominos.com

www.grandcityhotels.com
stats