McDonald’s

Easterbrook kommt zurück/verlässt Wagamama

Der 45-jährige Brite Steve Easterbrook wird Global Chief Brand Officer der McDonald’s Corporation. Er bekommt damit weltweite Verantwortung für Marketing, Menue Development, Consumer und Business Insights.

Er folgt Kevin Newell, der kürzlich in die Position des Strategiemanagers für McDonald’s USA wechselte.

Easterbrook wird direkt an Don Thompson, McDonald’s Präsident und CEO, berichten.

Die Meldung aus Oak Brook hat aus europäischer Perspektive doppelte Brisanz, denn Easterbrook war bereits einige Jahre in britischer und nordeuropäischer Verantwortlichkeit für McD, dann in kurzer Folge CEO der beiden britischen Ketten Pizza Express und Wagamama.

Thompson: „I’m thrilled to welcome him back to the Golden Arches and confident that with his expertise, we will reach customers in new and innovative ways.”

Steve kam als 18-Jähriger zu McDonalds’ und arbeitete da in den Bereichen Finance, Operations & Supply Chain. Von 2006/’07 bis 2010 hat er auf der Insel und in der nordischen Region Europas viel bewirkt. Sein Wechsel zu Pizza Express und kurze Zeit später zu Wagamama – nach kurzem Ausflug in die Weltzentrale des Weltmarktführers als Corporate Executive Vice President und Chief Brand Officer – wurde in der Branche viel diskutiert.

Der Neuantritt in Oak Brook soll in den nächsten Monaten erfolgen. Bei Wagamama ist man bereits auf der Suche nach einem Nachfolger, so heißt es.

www.mcdonalds.com


stats