Kochlöffel

Erstes Restaurant in Istanbul:

Mit einem großen Einweihungsfest für 120 Gäste hat das Unternehmen Lingen Gida die Eröffnung seines ersten Kochlöffel-Restaurants in Istanbul gefeiert. Es wurde vom deutschen Sender Kabel1 begleitet.

Der Startschuss fiel am 18. September um 13.15 Uhr im europäischen Stadtteil Besiktas: Üppig herausgeputzt und die Fassade mit Blumen geschmückt, präsentierte sich der erste türkische Kochlöffel in der Sinanpasa Mah. Ihlamurdere Cad. No 12 /1 seinen ersten hundert Gästen.

Ob Hamburger, Best-Chicken, Pommes, Baguettes, Salat, Finger-Dinger, verschiedene Hamburger oder auch Kaffeespezialitäten und Süßes – die 15 Mitarbeiter an den stundenlang besuchten Theken hatten alle Hände voll zu tun. Im Restaurant im Erdgeschoss, an der Alfredo-Cafebar im ersten Stock und auf der exklusiven Dachterrasse genoss man das reichhaltige Kochlöffel-Angebot – das dreistöckige Restaurant mit insgesamt 130 Plätzen platzte förmlich aus allen Nähten. Kabel1: Für die Sendung ’Abenteuer Leben’ war das Event wie geschaffen:

Der türkische Betreiber, die Lingen Gida mit den Gesellschaftern Yilmaz Türktekin, Selen Caglar und Koray Caglar an der Spitze, hat von Kochlöffel eine Gebietslizenz für den europäischen Teil erworben und besitzt darüber hinaus eine Option für ein weiteres Gebiet am Bosporus. Die drei Gesellschafter sind Kenner des türkischen Marktes und waren bisher im Handel und in der Gastronomie tätig.

„Der türkische Markt fürs Außer-Haus-Essen ist in Bewegung“, erklärt Selen Caglar von der Lingen Gida. „Insbesondere junge Menschen wünschen sich mehr westliche Marken“, fügt Yilmaz Türktekin hinzu.

„Wir unterstützen unsere Partner in der Türkei beim Aufbau des Pilotbetriebs. Dabei profitieren sie von den fast 50-jährigen Erfahrungen der Kochlöffel-Gruppe in Deutschland“, so Wolfgang Kaiser von Kochlöffel Deutschland.

Lingen Gida hat sich für das Unternehmen Kochlöffel eigens gegründet und bezieht sich mit ihrem Namen auf den Sitz des deutschen Partners in Lingen bei Münster.

Nächstes Expansionsziel des Schnellgastronomen in der Türkei ist Ankara. Derzeit ist man auf der Suche nach einem regionalen Unternehmen.

www.kochloeffel.com
stats