Spanien

Foodphoto Festival Tarragona!

Das erste internationale Foodphoto Festival findet vom 30. September bis 17. Oktober in Tarragona (Spanien) statt. Es ist das Event schlechthin, auf dem sich Food-Fotografen aus aller Welt zu Ausstellungen, Workshops und zum Networking treffen.
 
Die FoodPhoto-Ausstellungen werden vom 30. September bis zum 17. Oktober, von 10:00 bis 20:00 Uhr, für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Die Professional Week findet vom 30. September bis zum 3. Oktober statt, die Fachworkshops vom 3. bis zum 6. Oktober.
 
Das Programm des FoodPhoto Festivals beinhaltet:
  • Vorstellung der Arbeiten preisgekrönter internationaler Fotografen
  • Fachvorträge für akkreditierte Besucher
  • Umfassende Workshops über Food-Fotografie
  • Abendliche Vorführungen der Arbeiten aller für die Foodphoto Festival Preise nominierten Fotografen
  • Portfolio-Reviews und Networking-Förderung
  • Preisverleihung und Abschlussfeier

 
Ausstellungen
Die Liste der Aussteller ist sehr vielversprechend und bietet eine bunte Mischung weltweit gefeierter, preisgekrönter Fotografen mit bemerkenswert unterschiedlichen Stilen. Die Aussteller im Überblick:
 
Neil Corder – Hügelige Weinberge
Frank Croes – Schmackhafte Darstellung
Amelie Lombard – Abstrakte Vinaigretten
Pep Escoda – Innere Inspirationen
Roland Halbe – Weinarchitektur
Måns Jensen – Skandinavische Küche und Gerichte
Ray Massey – Flüssige Illusionen
Olaf Tamm – Reisen mit Geschmack
Jan-Peter Westermann – Chinesische Klosterküche
Günter Beer – Stars***
Jason Hindley – Beobachtungen und Stillleben mit Nahrung
Björn Lindberg – Der Geschmack der Farben
Julia Zimmermann – Oktoberfest
Der Feinschmecker – 35 Jahre Food-Fotografie
Jenny van Sommers – Fleisch!
Francesc Guillamet
Peter Knaup – Stillleben mit Obst und Gemüse
Mathilde de Lecotais – Weiße Rüben und Rosinen, Futter für die grauen Zellen
Robin Willis – „Walter Ate a Peanut“
 
Die Ausstellungsorte verteilen sich auf ganz Tarragona: von der wunderschönen Altstadt (zentrale Markthalle, ehemaliges Rathaus und einstige städtische Markthalle „Mercat del Forum“) bis hin zu den eindrucksvollen renovierten Lagerhäusern am Hafen.
 
Weitere Arbeiten bemerkenswerter Fotografen werden im Rahmen der Vorführungen am 30. September und 1. Oktober, um 20:00 Uhr, im Freilichttheater „Camp de Mart“ gezeigt. Sie sind für Fachbesucher gedacht, aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich.
 
Die Workshops bieten die einmalige Gelegenheit, die neuesten Trends in den Bereichen Foto-Fotografie, Kochbücher, Food-Styling und Schnitttechniken für Fotofilme kennen zu lernen. Die Anmeldung zu diesen ausführlichen Workshops (3. bis 6. Oktober) muss einzeln erfolgen.
 
www.foodphotofestival.org
stats