Helsinki

Gäste definieren Lounge-Design im Klaus K Hotel

Teilhabe als Trend: Zwar nicht das gesamte Hotel, aber immerhin die Lounge des Klaus K Hotels in Helsinki durften die Gäste selbst gestalten. Einen Monat lang konnten sie ihre Entwürfe für den neuen Klaus K Livingroom einreichen, ob als Skizze auf einer Serviette oder mit einer professionellen Computergrafik, auf Facebook oder per E-Mail.

Auf der Helsinki Design Week im September letzten Jahres kürte eine Jury das Projekt 'HomeWork' des Finnen Jukka Juhola aus über 50 Vorschlägen zum Sieger.

Das im Februar eröffnete neue Wohnzimmer der Stadt erstreckt sich über zwei Stockwerke und umfasst die Lobby und die Bar. Unterschiedliche Lampen, original Fischgrätparkett, große Sofas und eigens angefertigte Samt- und Ledersessel in warmen Farben wie Bronze, Bordeaux, Gelb und Braun sorgen für eine elegante und gemütliche Atmosphäre – wie in einem privaten Wohnzimmer. Eine beleuchtete Glastreppe verbindet den Barbereich im Erdgeschoss mit dem Wohnbereich im ersten Stock, dem Herz des Living Rooms. Lounge-Musik, finnische Mini-Burgern belegt mit Elchwurst, Krabben oder Lachs und der hauseigene Klaus K-Wein munden Einheimischen wie Hotelgästen.

Das 2005 eröffnete Klaus K Hotel, letztes Jahr zu Finland’s Leading Hotel gekürt, gehört zur Design Hotels Gruppe. Der Verbund zählt mittlerweile 250 inhabergeführte Hotels weltweit.

www.klauskhotel.com/en/livingroom
stats