Zürich

Haus Hiltl und Sihlcity sind Fachbesuch wert

Die Zeit der Interims-Lösung ist vorbei. Hiltl, Europas ältestes vegetarisches Restaurant (seit 1903) präsentiert sich in der Sihlstrasse 28 seit Anfang März großzügiger und urbaner denn je. 6 Mio. sfr wurden in die Gastronomie investiert. Das Ergebnis: Tradition und Innovation in einer stilvollen Verbindung – Restaurant, Bar, Café, Konditorei, Kochschule, Laden und Take away. 430 Sitzplätze und 100 Mitarbeiter aus 35 Nationen. Die Kult-Adresse hat sich neu erfunden und ist doch sich selbst treu geblieben. Rolf und Marielle Hiltl führen das Familienunternehmen in vierter Generation.

Standortwechsel zur Sihlcity. Lange Zeit das größte Hochbauprojekt der Schweiz, über 600 Mio. sfr sind hier investiert worden, um im Süden von Zürich aus einer ehemaligen Papierfabrik einen neuen Stadtteil entstehen zu lassen. Öffnung war Ende März. Man hofft auf 20.000 Besucher täglich, will das drittstärkste Einkaufszentrum des Landes werden – und mittendrin: zwölf Gastro-Betriebe (u.a. Burger King, Starbucks und Vapiano) mit zusammen 800 Sitzplätzen, Hotel, Multiplexkino, Asia-Bar usw.

Die Immobilienexperten der Investoren, Credit Suisse, sind überzeugt von ihrer neuen Stadt in der Stadt, ein ganzes Land schaut jetzt auf die Starterfolge der ersten Geschäftsmonate.
www.hiltl.ch
www.sihlcity.ch

stats