USA

Hooters feiert 30. Geburtstag

Die Restaurant-Marke Hooters, im Oktober 1983 in Clearwater/Florida geboren, feierte kürzlich ihr 30-jährigers Jubiläum. Und zwar mit 435 Units in 44 US-Staaten und 27 Auslandsmärkten.

Es heißt, rund 300.000 Frauen haben in dieser Zeit das orangefarbene Outfit der Servicekräfte der Marke getragen. Das Food-Angebot konzentriert sich hauptsächlich auf Geflügelprodukte.

“Once Hooters became popular with athletes and celebrities visiting Florida, it took off quickly, growing into a national restaurant brand and diversifying into calendars, a magazine, merchandising, a casino and, briefly, an airline. The brand has survived a challenge to its practices of hiring only female servers, two ownership changes and the periodic economic downturns in the United States that hit casual-dining brands hard.”

Vorübergehend war die Marke auch mit mehreren Lokalen auch in Deutschland präsent, unter anderem in Berlin.

Gastro-Profis, die häufig nach USA fahren, um auch dort die Foodservice-Szene nach neuen Ideen zu durchstöbern, sind insbesondere in den 90er Jahren von Hooters fasziniert gewesen. Damals war die Marke ausgesprochen sexy. In letzter Zeit hat sie stark an Attraktivität eingebüßt.

www.hooters.com


stats