Costa Coffee

In UK jetzt vor Caffè Nero und Starbucks

Insgesamt wurden 10 Kriterien abgefragt (1.000 Kunden), angefangen bei Qualität über Sauberkeit bis Preis-Leistungs-Verhältnis. Von insgesamt 10 Punkten erzielte Costa Coffee 8,8 für die Qualität der Kaffeegetränke – Caffè Nero 8,3 und Starbucks 8,4. Über alle Kriterien betrachtet erzielte Costa 8,1 von insgesamt 10 möglichen Punkten – Nero 7.9 und Starbucks 7.6, so die Nachricht von der Insel. Die Marktforscher heißen ‚him!’, die noch laufende Studie trägt den Titel ‚Coffee Chain Consumer Tracking Programme’. Costa (die Marke ist im Besitz des Whitbread-Konzerns), zählt aktuell weltweit über 1.000 Units, davon dürften rund 800 in 10 europäischen Ländern stehen. Die allermeisten natürlich in Großbritannien. Vor knapp einem Jahr eröffnete Franchisenehmer Rosinter in Moskau den ersten Pilotbetrieb. Dort stehen zwischenzeitlich mehr als ein Dutzend. Die Hauptexpansion der Marke jedoch konzentriert sich auf China, wo man innerhalb von 5 Jahren auf 600 Einheiten kommen will. Im europäischen Kaffeebar-Ranking rangierte Costa Coffee 2007 auf Platz 3 – nach Starbucks und Tchibo und vor McCafé. www.costa.co.uk Redaktion food-service Costa Coffee, Caffè Nero, Starbucks, him!, ‚Coffee Chain Consumer Tracking Programme’, Rosinter, Tchibo, McCafé


stats