Starbucks

Indien-Start mit Partner Tata demnächst besiegelt

Nach Insider-Informationen steht das Agreement und wird im Lauf des Monats offiziell: Gemeinsam mit Tata Coffee Ltd. wird Starbucks mit Coffeebars in den indischen Markt einsteigen. Der drittgrößte Markt Asiens war bisher für die führende Kaffeebar-Marke weltweit noch Niemandsland.

Schon Anfang des Jahres hatten beide Unternehmen ein Abkommen in Sachen Rohkaffee-Beschaffung und -Röstung für die asiatischen Märkte unterzeichnet. Starbucks-Chairman Howard Schultz erklärte bei diesem Anlass, Indien könne in Sachen Markenpräsenz auf Sicht zu China aufschließen, wo Starbucks binnen fünf Jahren die Zahl der Coffeebar-Outlets auf rd. 1.500 verdreifachen will.

In Indien wird sich Starbucks auf Standorte in mit Tata verbundenen Hotels und Einzelhandels-Locations konzentrieren. Zum Mischkonzern Tata mit über 350.000 Mitarbeitern, unter anderem größter Automobilhersteller Indiens, gehören auch die Taj Hotels Resorts and Palaces, die Gruppe ist außerdem im Einzelhandel engagiert.

www.tata.com



www.starbucks.com
stats