Lavazza

Italienischer Espresso im neuen New Yorker Eataly

Im neuen New Yorker Eataly hat ein Lavazza Café eröffnet. Seine erste Kaffeebar in der amerikanischen Metropole designte der Espressoprofi exklusiv für diesen Standort. An der Kreuzung der Fifth Avenue und dem Broadway, ganz in der Nähe des Flatiron Buildings, bietet das Café neben traditionellen Kaffeerezepturen auch saisonale und kalte Getränke. Eine Reihe an amerikanischen Klassikern wurden im bewährten Lavazza-Stil neu interpretiert.

Eataly wurde auf Initiative des italienischen Unternehmers Oscar Farinetti ins Leben gerufen und basiert auf der Philosophie der Slow-Food-Bewegung. Nach drei Jahren der Planung und Vorbereitung öffnete Ende Januar 2007 in Turin das erste Eataly seine Pforten. Der Marktplatz für kulinarische Spezialitäten hoher Qualität wirbt für traditionelle italienische Esskultur und dient gleichzeitig als Plattform für Erzeuger natureller und regionaler Produkte. In Piemont gibt es zwei weitere Standorte. Auch in Bologna, Mailand und Tokio können Gäste im Eatery sowohl die italienische Ess- als auch Trinkkultur erleben.

www.newyork.eataly.it
www.lavazza.de

stats