Nordamerika

Jamba Juice & Nestlé werden Partner

Die beiden Unternehmen Jamba Juice & Nestlé USA haben eine exklusive weltweite Lizenzvereinbarung bekannt gegeben. Es geht um die Produktion und Distribution eines Sortiments von gesunden Ready-to-Drink-Beverages unter der Marke Jamba.



Die Produkte sollen in USA im 2. Quartal 2008 eingeführt werden. Die Supermarkt-Distribution der Jamba Fruit Drinks startet an der Westküste. Bald auch alternative Kanäle wie Convenience-Stores. Nestlé produziert und vertreibt die Drinks – eventuell später auch außerhalb Nordamerikas.



Es geht konkret um Smoothies & Säfte. Man hat mehr als ein Jahr Entwicklungsarbeit hinter sich und sieht große Chancen vor sich.



Paul Clayton, CEO von Jamba Juice: „Im Team mit Nestlé sind wir in der Lage, mit unseren gesunden Produkten Millionen Verbraucher zu erreichen – ein sehr viel größerer Wirkungskreis für die 17jährige QSR-Marke als seither.“



Dazu muss man wissen, Jamba Juice ist die führende Smoothie-Restaurant-Marke der USA. Es gibt bereits über 600 Standorte in mehr als 20 US-Staaten. Sehr viele davon in Kalifornien. Zwei Drittel Eigenregie, ein Drittel Franchising.



www.jambajuice.com

stats