UK

Jamie’s Italian mehr als verdoppelte Umsätze

2010 erlöste die Restaurantkette Jamie’s Italian 47,6 Mio. Pfund (’09: 19,4). Rund 150 % plus also. Das Ergebnis vor Steuern stieg von 1,7 auf 4,6 Mio. Pfund.

Aktuell gibt’s in Großbritannien von der mega-erfolgreichen Formel 25 Einheiten, acht weitere sollen im 2. Halbjahr 2011 folgen, analoge Expansion ist für 2012 angekündigt.
Das junge Format soll weltweit ausgerollt werden, 2012 möchte man unter anderem auch in Deutschland starten. Mit Expansionsdetails (Partner, Standorte etc.) ist im Herbst zu rechnen.

Jamie’s Italian (Fullservice mit Spitzenbetrieben in der Größenordnung von 5 Mio. Pfund Jahresumsatz) gilt aktuell als DAS Juwel in Jamie Olivers Business Portfolio. Und weil Restaurants so viel Spaß machen, ist er bereits dabei, ein nächstes Konzept zu entwickeln (Union Jack’s).

Seine Umsätze aus dem Buch- und Fernseh-Geschäft sind 2010 um 41 % gewachsen. Das am Rande.

Jamie’s Italian wird beim 12th European Foodservice Summit am 20. September 2011 in Zürich als eines von drei Hot Concepts präsentiert. Auf die Bühne geht Elli Frost, International Business Development Director für die Restaurantketten des britischen Gastro-Popstars. Sie arbeitet bereits seit 2002 in der Gruppe, der erste Betrieb von Jamie’s Italian eröffnete im Mai 2008 in Oxford.

In Großbritannien ist Jamie Oliver aktuell die einflussreichste Person im Gastro-Business. Er führt die jüngste Who is Who-Liste von Allegra Strategies an, gefolgt von Jill McDonald (CEO McDonald’s Großbritannien) und Managern der Unternehmen Gondola, Mitchells & Butlers sowie Whitbread. Auch in diversen anderen Rankings in Sachen ’Most Powerful and Influent Person in the UK Hospitality Industry’ steht Jamie ganz an der Spitze.

www.jamieoliver.co.uk
www.efss.ch

 
stats