Asien

KFC mit 400. Restaurant in Indonesien

Asien, insbesondere China, ist für die Quickservice-Marke KFC (Yum! Brands) eine große Erfolgsgeschichte. Das hat viel mit dem Produkt Geflügel zu tun, aber auch mit dem frühen Start in diversen großen Ländermärkten dieses Kontinents.

Jetzt vermeldet das US-Unternehmen seinen 400. Betrieb in Indonesien. Dort ist man 1979 gestartet und setzt voll auf Franchising.

Das Land mit einer Bevölkerung von 245 Millionen und einer wachsenden Mittelklasse sowie stark expandierenden Wirtschaft verspricht weiter exzellente Perspektiven.
KFC versteht sich als die Nummer 1 Quickservice-Marke in Indonesien, ebenso wie Pizza Hut als die Nummer 1 Casual Dining-Marke mit mehr als 200 Restaurants im Lande positioniert ist.

Bis zum Jahr 2015 will Yum! Brands die beiden Marken KFC und Pizza Hut zusammen 1.000 mal im indonesischen Markt platziert haben. Dazu heißt es: Bislang kommen auf eine Millionen Einwohner erst zwei Restaurants. Da ist noch eine unheimlich große Steigerung möglich, insbesondere auch, weil nahezu 50 % der Bevölkerung in Städten lebt.

Insgesamt zählt Yum! Restaurants International also außerhalb der USA 14.000 Units in mehr als 110 Ländern.

www.yum.com

stats