Schweden

Max Arlanda ’drittbestes Flughafenrestaurant der Welt’

Schwedens zweitgrößte Hamburger-Kette Max freut sich über eine ganz besondere Auszeichnung: Das internationale Magazin Travel & Leisure hob das Restaurant des Familienunternehmens am Stockholmer Flughafen Arlanda auf den dritten Platz seines Rankings der weltbesten Airport Restaurants. Auf den ersten beiden Rängen landeten das ’Bonfire’ am Logan International Airport in Boston und Gordon Ramsays Luxusrestaurant in London Heathrow. „Die Auszeichnung beweist, dass es sich auszahlt, den Fokus auf gesundes, qualitativ hochwertiges Fast Food zu richten“, freut sich Max-CEO Richard Bergfors, überzeugt, dass sein Konzept, bei dem fettarme, vollwertige made-to-order-Offerten im Mittelpunkt stehen, auch international erfolgreich sein wird. „Dieses Lob aus berufenem Munde kommt für uns zur rechten Zeit, da wir gerade mitten in den Vorbereitungen für erste Eröffnungen außerhalb Schwedens stecken.“ Geplant sind unter anderem Restaurants in Norwegen, Dänemark und dem Mittleren Osten. Das Familienunternehmen Max wurde 1968 gegründet und war damit Schwedens erste Hamburger-Kette. Heute versteht sich die Formel mit ihrer ’Delifresh’-Range als Pionier in Bezug auf fettarme Fast-Food-Produkte. Die 60 Restaurants erlösten 2007 einen Umsatz von 92 Mio. Euro. 2008 sollen 12 Outlets hinzukommen und die Erlöse auf 118 Mio. Euro steigen. www.max.se


stats