100 wertvollste Marken der Welt

McDonald’s auf Platz 6

Millward Brown veröffentlicht die fünfte BrandZTM Markenwertstudie.
  • Google mit einem Wert von 114,3 Milliarden US-Dollar an der Spitze
  • Apple mit dem größten absoluten Wachstum (+ 20 Mrd. US-Dollar)
  • SAP die wertvollste von sieben deutschen Marken
  • Gesamtwert der 100 stärksten Marken gut 2 Billionen US-Dollar
  • Technologiemarken trotzen der Krise
  • Mit ICICI ist erstmals eine indische Marke unter den Top 100
  • US-Marken dominieren das Ranking auch in diesem Jahr

Die zehn wertvollsten Marken 2010
Der Blick auf die ersten zehn Plätze des Rankings verdeutlicht die Dominanz von US-Marken - acht Marken unter den Top 10 stammen aus den USA. Die zehn wertvollsten Marken des diesjährigen BrandZTM Top 100 Rankings sind (Wert in Milliarden US-Dollar):

1. Google: 114,260
2. IBM: 86,383
3. Apple: 83,153
4. Microsoft: 76,344
5. Coca-Cola: 67,983
6. McDonald's: 66,005
7. Marlboro: 57,047
8. China Mobile: 52,616
9. GE (General Electric): 45,054
10. Vodafone: 44,404

Rang 64: Subway mit 12,032 Mrd. US-Dollar Markenwert. Auf Platz 85 Starbucks (8,490).


Der Gesamtwert der 100 wertvollsten Marken der Welt ist gegenüber 2009 um vier Prozent auf 2,04 Billionen US-Dollar gestiegen.

Die Studie verbindet in bisher einzigartiger Weise die Auswertung öffentlicher Finanzdaten von Datamonitor und Bloomberg mit Daten aus der Verbraucherbefragung. Dieses Vorgehen ermöglicht, den Anteil des Markenwerts am Unternehmensergebnis darzustellen und den Einfluss der Verbraucherstimmung auf Markendynamik und Marktaussichten zu messen. BrandZTM ist die weltweit größte Quelle für Brand Equity Daten. Für die Studie wurden rund um den Globus 1,5 Millionen Verbraucherinterviews zu etwa 50.000 Marken geführt.

Die deutschen Marken im Ranking

Unter den wertvollsten Marken der Welt sind in diesem Jahr sieben deutsche Marken aus den Sektoren Automobil, Technologie und Telekommunikation sowie Einzelhandel (Wert in Milliarden US-Dollar):

21. SAP: 24,291
25. BMW: 21,816
53. Mercedes: 13,736
55. T-Mobile: 13,010
65. Porsche: 12,021
77. Siemens: 9,293
83. ALDI: 8,747

Der Gesamtwert der deutschen Marken in den Top 100 beträgt rund 103 Mrd. US-Dollar. Mit Ausnahme von T-Mobile sind alle deutschen Marken im Ranking abgerutscht. DHL und Nivea verfehlten in diesem Jahr sogar eine Platzierung unter den Top 100. Auch SAP hat im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze eingebüßt, ist hinter Vodafone und Tesco jedoch immerhin die drittstärkste europäische Marke. Der einzige Gewinner unter den deutschen Marken ist T-Mobile. Der Mobilfunkanbieter steigerte seinen Markenwert um 20 Prozent. Der Markenwert von Porsche und Siemens ist dagegen um jeweils 31 Prozent stark eingebrochen.

Über Millward Brown


Millward Brown,  eines der weltweit führenden Marktforschungsunternehmen, zählt global zu den Experten für Werbung, Marketing, Kommunikation, Medien und Markenwertforschung. Das Unternehmen ist Teil von Kantar Gruppe, dem weltweiten größten Netzwerk für Forschung, Insights und Marketingberatung. Derzeit hat Millward Brown mehr als 75 Niederlassungen in 48 Ländern. In Deutschland ist das Unternehmen in Frankfurt am Main und in Hamburg vertreten. Millward Brown gehört zur WPP Group (NASDAQ), einer der weltweit größten Agenturholdings.

Über das BrandZTM Top 100 Ranking


Das BrandZTM Top 100 Ranking wurde von Millward Brown Optimor für die Tochtergesellschaften von WPP entwickelt und basiert auf Daten der  BrandZTM- Datenbank. Die BrandZTM-Studie, die jährlich von Millward Brown durchgeführt wird, misst den Marktwert von etwa 50.000 weltweit operierenden Marken (B2B und B2C). Zu diesem Zweck wurden in 31 Ländern weltweit über 1.000.000 Verbraucher befragt. Ein Schlüsselkriterium, um den Marktwert einer Marke zu bestimmen, ist die Einschätzung der Marke durch den Verbraucher, da der Markenwert (in US-Dollar) insbesondere durch die folgenden Faktoren bestimmt wird: Geschäftsergebnis, Produktgestaltung, klare Positionierung und Marktführerschaft.

http://www.millwardbrown.com/
und http://www.wpp.com/

stats