McDonald’s Europe

Mehr Augenmerk auf Self-Ordering und bargeldlose Zahlsysteme

McDonald’s will in Europa vermehrt Self Ordering Kioske und bargeldlose Zahlsysteme etablieren. In einem Interview mit der Financial Times (UK) erklärte Steve Easterbrook, Präsident McDonald’s Europe, es gehe bei den neuen Technologien vornehmlich um mehr Convenience und Aufenthaltsqualität für die Gäste.
 
Dabei würden teilweise Kassen und Barzahlung in den rd. 7.000 europäischen Restaurants der Marke ersetzt (Zahlreiche Online-Dienste haben die FT-Nachricht vom 15. Mai in einer übersetzten Version weiter verbreitet - dabei aber das Wörtchen 'partly' übersehen).

Von kompletter Umstellung auf elektronische Bestellsysteme ist nicht die Rede – wie auch: Bei weitem nicht jedes bestehende Restaurant lässt von den Platzverhältnissen her eine solche Lösung zu, die neben der Installation von Order-Terminals auch eine Wartezone und eine Umstrukturierung der Counter mit separatem Abholbereich erfordert. Zudem ist das Thema je nach Nation und Zielgruppe unterschiedlich gut verankert. Naturgemäß sprechen vor allem jüngere Gäste positiv auf Self Ordering Kioske an, aber auch Mütter mit Kindern profitieren gerne von der entspannten Bestellung und Karten-Zahlung via Touchscreen. In Deutschland sind derzeit etwa 12 Restaurants mit solchen Kiosken ausgestattet.
 

Laut Easterbrook bringen die elektronischen Bestell- und Zahlsysteme zugleich Verbesserungen bei der Effizienz: Die durchschnittliche Transaktionsdauer reduziere sich um 3 bis 4 Sekunden. McDonald’s Europe bedient in seinen Restaurants täglich 2 Millionen Gäste – in der Summe kommt da eine hübsche Zeitersparnis zusammen.
 

Wie der Europa-Chef im FT-Interview weiter ausführt, erlaubt die Lösung darüber hinaus, genauere Informationen über das Bestellverhalten der Gäste zu gewinnen – ähnlich wie der Handel dies mit Hilfe von Kundenkarten schon seit langem praktiziert.
 

McDonald’s Europe meldet für das erste Quartal ein Umsatzwachstum auf bestehenden Flächen von starken 5,7 %.
 

www.mcdonalds.com
 

stats