London

Mehr Pop ups

Pop-up Cafés und Restaurants sind und bleiben in der Londoner Szene angesagt. Dass die improvisierten temporären Locations – manchmal nur für wenige Tage am Netz - auch hervorragend als Vehikel zur Markenpromotion geeignet sind, demonstrierte Anfang Oktober die Smoothie-Marke Innocent mit dem 5 for 5 Café im Londoner Stadtteil Shoreditch.

Schade eigentlich: Schon ist es wieder geschlossen. Nur vom 1. bis 3. und 5. bis 8. Oktober konnte man im 5 for 5 Café die empfohlene Tagesdosis von fünf Portionen Obst oder Gemüse verpackt in eine Mahlzeit à zwei Gänge zu sich nehmen. Starköchin Gizzi Erskine kreierte das 5 for 5-Menü for Innocent: Täglich wechselnd wurden zwei Hauptspeisen, drei Hauptgerichte und zwei Desserts angeboten. Zwei der drei Gänge reichten aus, um sich mit der empfohlenen Tagesration zu versorgen. Ebenfalls angeboten wurden Kinderteller, außerdem eine Kombi aus Gemüsebecher und Smoothie zum Mitnehmen.

Sehr hübsch und nachhaltig: Eine Auswahl der von Erskine entwickelten Rezepte für das Pop up Cafe findet sich auf der 5for5cafe-Website – zum Downloaden, Ausdrucken und Nachkochen. Darunter beispielsweise: Black bean hummus on sourdough toast with avocado, tomato, and seeds. Oder: Sweet potato brik with roasted pepper, courgette, and chickpea salad. Oder: Meringue with Greek yoghurt and autumnal compote.

Alle Getränke (Innocent Smoothies, Wasser oder Säfte) gab es für 1,50 GBP – Gäste konnten aber auch für ein geringes Korkgeld (1,50 GBP pro Person) ihren eigenen Wein oder Bier mitbringen.

5for5cafe.innocentdrinks.co.uk
stats