Compass Group

Millionenvertrag mit Universität Sussex

Die Compass Group hat über ihre britische Education-Tochter Chartwells einen Catering- und Hospitality-Vertrag mit der Universität Sussex im Wert von gut 50 Millionen Euro an Land gezogen.

Bei dem 10-Jahres-Vertrag geht es nach Informationen des Branchendienstes Caterandhotelkeeper um die Versorgung der Cafés, Mensen und Konferenzräumen im Umkreis von Brighton. Für diese neue Aufgabe hat sich das Cateringunternehmen Unterstützung in Person von Ben McKellar, Chef der Gingerman Restaurant Group in Brighton geholt.

In den vergangenen neun Jahren hatte Chartwells bereits das Café am Innovations-zentrum der Universität betrieben. Der neue Vertrag startet am 1. September und betrifft die Versorgung von mehr als 13.000 Studenten und 2000 Universitätsmitarbeitern.

Chartwells will innerhalb der nächsten fünf Jahre mehr als eine Million Euro in die Modernisierung von Cafés investieren. Dazu sollen die Öffnungszeiten verlängert werden und den Studenten Kochunterricht sowie Ernährungsbildung angeboten werden.  

www.chartwells.co.uk

stats