Subway

Neustart in Österreich

Wer Gusto auf das Leben als Unternehmer verspürte, fand auf der Franchisemesse in Wien das perfekte Menü dafür. Vom 17. bis 18. November besuchten über 2.000 Interessierte die Fachmesse. Zum ersten Mal mit dabei war auch Subway als neues Mitglied des Österreichischen Franchise Verbandes.

"Die Nachfrage war sensationell", berichtet Hans Fux, Subway-Gebietsentwickler für Deutschland, Österreich und die Schweiz. "Wir hatten alle Hände voll zu tun und haben sehr gute Gespräche geführt." In Österreich gibt es aktuell sechs Subway-Restaurants. Sechs weitere Eröffnungen in Tirol, der Steiermark, Oberösterreich und Salzburg sind in den kommenden Monaten geplant.

Nachdem die Erschließung des österreichischen Markts Anfang der vergangenen Dekade in den Händen eines Master Franchisenehmers lag, der seine acht Standorte 2005 wieder aufgegeben hat, gab es in der Alpenrepublik lange Zeit nur ein einziges Subway-Restaurant in Wien. Jetzt soll der Markt nach bewährtem Subway-Prinzip von Development Agents entwickelt werden. "In den nächsten fünf Jahren wollen wir auf ca. 30 Outlets kommen - mit den richtigen Partnern und den richtigen Standorten", kündigt Fux an.  

„Die Messe ist für die Besucher die ideale Plattform, um sich Experteninformationen aus erster Hand zu holen und den potenziellen neuen Geschäftspartner etwas genauer unter die Lupe zu nehmen“, betont Susanne Seifert, Generalsekretärin vom Österreichischen Franchise Verband. „Es freut mich sehr, dass Subway in Österreich mit Hans Fux an der Spitze neu durchstartet. Wir sind stolz, dass diese erfolgreiche Weltmarke nun auch Mitglied des Österreichischen Franchise Verbandes ist!" so Seifert.

www.subway-sandwiches.de
stats