USA

PF Chang’s – Milliarden-Dollar-Deal

Die größte Asia-Restaurantkette Nordamerikas, PF Chang’s, wird für 1,1 Mrd. $ an die Private Equity Company Centerbridge Partners verkauft. So die jüngste News. Damit wird das China Bistro-Konzept wieder in privates Eigentum zurückgeführt. Man verspricht sich, verglichen mit einer börsennotierten Aktienlösung, mehr Flexibilität.

Das Pionierunternehmen in seinem Sektor besitzt zwei erfolgreich multiplizierte Formate:
  • PF Chang’s – 204 Casual Dining Bistros sowie
  • Pei Wei – 170 Asian Diners (Fast Casual).

In der Fachwelt errang PF Chang’s Anfang der Nullerdekade durch Folgendes ziemliche Berühmtheit: Der Durchschnittliche Umsatz pro Casual Dining Bistro und Jahr kletterte auf 10 Mio. $. Das war und ist der höchste Wert im Reigen aller vielfach multiplizierten Konzepte Nordamerikas.

Centerbridge will die neue Akquisition zwei im Vorjahr gekauften Unternehmen hinzufügen: Rock Bottom Restaurants und Gordon Biersch Brewery Restaurant Group.

Im Fiskaljahr 2011 erzielte die PF Chang’s China Bistro Inc. mit Sitz in Scottsdale/Arizona 1,238 Mrd. $ Erlöse (Vj.: 1,242). Das Nettoeinkommen betrug 30,1 Mio. $ (Vj.: 46,6).

2011 sind die Umsätze in vergleichbaren Restaurants leicht gefallen.

www.pfchangs.com
www.centerbridge.com


stats