England

Pubs dürfen zur königlichen Hochzeit länger öffnen

Die Pubs in England können sich aus Anlass der Hochzeit zwischen Prinz William und seiner Verlobten Kate Middleton über ein Geschenk freuen: Sie dürfen nämlich nach Plänen der Regierung am Wochenende der royalen Eheschließung länger, bis 1 Uhr morgens, geöffnet haben, ohne dafür eine Extra-Genehmigung einholen zu müssen. Auch Live-Musik wird am 29. und 30. April überall erlaubt sein. 

Die Londoner Gastronomie erhofft sich von dem Großereignis ein gutes Geschäft - nicht zuletzt, weil ein Vielfaches der üblichen Touristenzahl in der Hauptstadt erwartet wird. James Brokenshire, Minister für Verbrechensprävention: "Viele Menschen werden aus diesem wichtigen Anlass ihre Feiern bis in die Nach ausdehnen. Deshalb wollen wir Pubs, Bars, Gemeindesälen und anderen lizensierten Orten erlauben, länger zu öffnen. 

#BANNER-CF#
Pub-Betreiber und Gastronomie-Verbände begrüßen die Initiative: "Wir freuen uns, dass die Regierung diese großartige Gelegenheit für die Menschen, das nationale Ereignis gebührend und gemeinsam zu begehen, erkannt hat", betonte Brigid Simmonds, Chefin der British Beer and Pub Association. Wie beim Fußball seien die Pubs mit ihren modernen Fernsehern plus Speise- und Getränke-Angeboten der ideale Ort, um die Fernsehübertragung der Hochzeit live und mit Freunden zu sehen. "Hoffentlich lässt sich dies auch 2012 beim Diamantenen Kronjubiläum der Queen wiederholen."

www.royal.gov.uk

www.princeofwales.gov.uk

http://beerandpub.com
stats