Starbucks

Record Revenues im 3. Quartal Finanzjahr 2013

Die Starbucks Corporation, Seattle/USA, vermeldet fürs 3. Quartal (Ende 30. Juni) des aktuellen Finanzjahres 13 % Umsatzplus auf 3,7 Mrd. $ - im Vorjahresvergleich. Das globale Wachstum auf bestehenden Flächen betrug in diesen 13 Wochen 8 % – 7 % mehr Transaktionen sowie 1 % höhere Durchschnittsbons.
Wohlgemerkt, für die Region Europa, Middle East und Afrika (EMEA) sehen die Daten deutlich bescheidener aus: 2 % Mehrerlöse bei 5 % mehr Trafic.


Am besten die Entwicklung in China/Asia-Pacific Region.

„Starbucks Q3 results represent the best across-the-board-third-quarter performance in our 42-year history”, said Howard Schultz, chairman, president and ceo. “Our more than 19,000 store global footprint, our fast-growing CPG presence and our best-in-class digital, card, loyalty and mobile capabilities are creating a ‘flywheel’ effect elevating the relevancy of all things Starbucks, and driving profitability.”

Die Net Revenues der Aktiengesellschaft von 3,7 Mrd. $ setzen sich wie folgt zusammen: 2,986 Mrd. $ Umsätze in Eigenregie-Stores, 372 Mio. $ Lizenzgebühren sowie 413 Mio. $ sonstige Erlöse. Unterm Strich ein operatives Einkommen von 615 Mio. $ – 25,1 % mehr als im 3. Quartal 2012.

Allein auf die EMEA-Region bezogen gilt für dieses 3. Quartal: 287 Mio. $ Net Revenues (+1,8 %) sowie 9,3 Mio. $ Operating Income (+481,3 %).

Insgesamt zählt die Marke weltweit jetzt 19.209 Stores – gut die Hälfte in Eigenregie und knapp die Hälfte Lizenzbetriebe.

www.starbucks.com





stats