FoodService Europe & Middle East 03/13

Special Food & Foodservice Industry Outlook 2013+

Die aktuelle Ausgabe von FoodService Europe & Middle East ist unterwegs zu ihren Lesern in über 50 Ländern der Erde. Gewichtiger Schwerpunkt dieses über 100 Seiten starken Heftes: ein umfangreiches Special anlässlich der bevorstehenden Anuga vom 5. bis 9. Oktober in Köln und der zum zweiten Mal unterm Dach der weltweit größten Food-Fachmesse durchgeführten Anuga FoodService – mit speziell auf Entscheider aus dem Foodservice-Sektor zugeschnittenem Angebot an Produkten und Dienstleistungen.
Food & Foodservice-Industry Outlook 2013+: In Kooperation mit der Kölnmesse präsentieren wir auf 56 Seiten ein dicht gepacktes Kompendium wegweisender Konzepte und herausragender Beweger der Branche. Allen voran Game Changer wie Eataly-Gründer Oscar Farinetti, Verfechter handwerklich geprägter Erzeugung unserer Lebensmittel, sowie Jamie Oliver – Pop-Star der Branche, multimediales Talent, Identifikationsfigur der jungen Generation und Fürsprecher besserer Ernährung von Kindesbeinen an, Stichwort Schulverpflegung. Sowie Claus Meyer aus Dänemark: Treibende Kraft hinter der einflussreichen New Nordic Cuisine-Bewegung, macht sich der Gründer des weltweit gefeierten Spitzenrestaurants Noma stark für eine der Regionalität und der Nutzung natürlicher Ressourcen verpflichtete Esskultur.

Darüber hinaus stellen wir beispielhafte Restaurantformeln aus ganz Europa vor und porträtieren namhafte Premium-Retailer mit ihren Foodservice-Aktivitäten. Ergänzt durch Trend-Beiträge und spannende Marktforschungsergebnisse in Sachen Betriebsgastronomie weltweit, dokumentiert unser Special die wachsende Bedeutung und nicht nur ökonomische, sondern auch gesellschaftliche Relevanz des Außer-Haus-Marktes rund um den Globus: Food for thought für Macher und Strategen. Verbunden damit die Einladung an unsere Leser, beim Spitzenevent der Foodbranche in Köln dabei zu sein! Gerne begrüßen wir Sie speziell zu unseren Power Breakfast Sessions, jeweils ab 11 Uhr vom 5. bis 7. Oktober in Halle 7 der Kölnmesse: Ausgewählte Profi-Player der Branche stellen ihre Erfolgskonzepte vor.

Weitere Top-Themen dieser Ausgabe:

Marktanalysen. Wir präsentieren die Top 100 Restaurantketten/Unternehmen in Deutschland 2012 - die Marktspitze verbuchte vergangenes Jahr ein Plus von 3,3 %. Die stärksten Mehrerlöse erzielte mit 7,8 % plus das Freizeit-Segment. Absolut gesehen, stehen die Top 100 für 11,5 Mrd. € Umsatz. Holland: Hier mussten die Top 100 Player des Hospitality-Sektors im Vergleich zum Vorjahr mit damals insgesamt 5,5 Mrd. € Erlösen 2012 ein Minus von 2 % hinnehmen. Marktführer McDonald’s verbuchte gleichwohl ein Umsatzplus von 3,2 %. Insgesamt war der Markt geprägt durch starke Verwerfungen.



In unserer Middle East Section berichten wir diesmal über den boomenden Kaffeebar-Markt der Region – mit Fokus auf Ägypten, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Zwei Case-Studies sind ambitionierten Konzepten aus Spanien und Schweden mit großen internationalen Wachstumsplänen gewidmet: Die Sports Bar und Restaurant Formel O’Learys zählt derzeit 86 Outlets in sieben Ländern und prescht mit diversen Formaten unterm Markendach voran. 100 Montaditos, wie O‘Learys zu 100 % franchisegeführt, zählt gut 10 Jahre nach der Gründung 150 Outlets vornehmlich in Spanien. Das atmosphärisch ansprechende Fast Casual-Format mit offensiver Preisstrategie konzentriert sich auf kleine belegte Baguettes und Bier und will schon bald bei 500 Outlets weltweit angelangt sein.

Schließlich: gleich drei Beiträge in Sachen Design, darunter ein Blick auf spektakuläre Roof-top Locations weltweit und eine Untersuchung des Faktors Farbe im Bausatz gastronomischer Konzepte.

Nicht zu vergessen: ein Trendbeitrag zum Thema Asian Sandwiches – derzeit höchst angesagt in den USA. Sowie ein Porträt des Flatbread-Spezialisten Mission Foods in unserer Supplier-Section.

Hier das gesamte Inhaltsverzeichnis als fse_3_2013 3.pdf

Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für diese Ausgabe von FoodService Europe & Middle East interessiert – ein Schwesterblatt von food-service – kann bei Petra Petrasch unter eMail petra.petrasch@dfv.de ein Einzelexemplar bestellen – kostenlos

stats